Tag der wilden Gärten

"Tag der wilden Gärten" am 14. Juni

Seit mehr als sechs Jahren legt die Gemeinde Abtsgmünd Wildblumenwiesen an, um etwas für die Artenvielfalt in der Gemeinde zu tun. In diesem Jahr wird der Abtsgmünder Wildblumensommer nun um eine Attraktion reicher: Am 14. Juni findet der "Tag der wilden Gärten" statt.

Zahlreiche private Gartenbesitzer in der Gemeinde haben inzwischen hoch motiviert ihren Garten oder Teile davon in eine Naturoase verwandelt: Sie haben Wildblumen-Mischungen ausgesät, heimische Stauden und Büsche gepflanzt oder einfach durch weniger Gift, weniger Mähen und mehr Natur für mehr Artenvielfalt gesorgt.

Überdies gibt es Gärten in Abtsgmünd, die von ihren Besitzern schon seit vielen Jahren naturnah bewirtschaftet und gepflegt werden, geleitet vom Gedanken, eine Oase für Mensch, Tier und Pflanze zu schaffen.

Grund genug, dass diese Gärten als Impressionen und Inspirationen wirken. Deswegen hat die Gemeinde Abtsgmünd den offiziellen "Tag der offenen Gartentür" im Sinne des Abtsgmünder Wildblumensommers zum "Tag der wilden Gärten" variiert. Wer einen Garten sein Eigen nennt, in dem es wild grünen und blühen darf und diesen am 14. Juni der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann sich ab sofort bei der Gemeindeverwaltung melden.

Die Aktion lebt von der Bereitschaft der Gartenbesitzer, gerne Einblicke in ihr privates Pflanzenreich, ihre Artenvielfalt  zu gewähren und so ihren Garten zum Ort der Begegnung für viele naturbegeisterte Menschen zu machen. Hausgärten sind, im Gegensatz zu öffentlichen Parkanlagen und Gartenschauen deshalb so besonders aufschlussreich, weil man dort in punkto Gestaltung, Umsetzung und Pflege vieles entdecken kann, was sich auch direkt im eigenen Garten umsetzen lässt. Und natürlich kann man sich von den Gartenbesitzern auch zahlreiche gute Tipps holen. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Gartens an. Wichtig: Dass heimische Pflanzen und Artenvielfalt eine Chance bekommen.

Wer seinen Garten am 14. Juni, dem "Tag der wilden Gärten", von 11 - 17 Uhr für interessierte Besucher öffnen möchte, kann sich bis 27. März bei der Gemeinde unter tatjana.chmiel@abtsgmuend.de oder Tel. 07366/82-11 anmelden.

Teilnehmer

Die Teilnehmer werden nach Ablauf der Anmeldefrist bekannt gegeben.