Gemeinde Aktuell

Julian Fahrian aus Pommertsweiler ist Kammersieger

Julian Fahrian aus Pommertsweiler belegte beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks der Handwerkskammer Ulm den großartigen dritten Platz. Er zählt somit zu den Kammersiegern. Der 20-Jährige begann nach seinem erfolgreichen Realschulabschluss an der Friedrich-von-Keller-Schule in Abtsgmünd 2016 seine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker beim Ellwanger Unternehmen Stebag GmbH. Seit März 2020 ist er als Geselle im Ausbildungsbetrieb beschäftigt. In zwei Jahren möchte er den Schritt zum Meister wagen. In seiner Freizeit hilft er seinem Onkel in der Landwirtschaft und engagiert sich ansonsten in der Freiwilligen Feuerwehr Pommertsweiler.
 
Noch während seiner Ausbildung kam die Handwerkskammer Ulm auf ihn zu und fragte, ob er beim Leistungswettbewerb teilnehmen wolle. Aufgrund der Corona-Pandemie fand in diesem Jahr jedoch kein Wettbewerb statt. Stattdessen entschied sich die Handwerkskammer dazu, die Kammersieger mittels der Gesellenprüfungsergebnisse zu ermitteln. Und da konnte Julian Fahrian sowohl in der Theorie als auch in der Praxis sein Können mit Bravour unter Beweis stellen.
 
Bürgermeister Armin Kiemel zeigte sich begeistert über den erfolgreichen jungen Handwerker. Eine gute, fundierte Ausbildung sei Gold wert, und es sei wichtig, motivierte und engagierte Leute im Handwerk zu sehen, so Bürgermeister Kiemel. Er gratulierte herzlich zu diesem herausragenden Ergebnis, wünschte weiterhin viel Erfolg und übergab Julian Fahrian ein kleines Präsent der Gemeinde Abtsgmünd als Zeichen der Anerkennung.

Bürgermeister Armin Kiemel (r.) gratulierte Julian Fahrian zum Kammersieg und überreichte ihm zum großartigen Erfolg ein Präsent.(Bild: Gemeinde Abtsgmünd)
Bürgermeister Armin Kiemel (r.) gratulierte Julian Fahrian zum Kammersieg und überreichte ihm zum großartigen Erfolg ein Präsent.
(Bild: Gemeinde Abtsgmünd)