Gemeinde Aktuell

"fastfood theater" zu Gast in Abtsgmünd

Eine Bühne und das Publikum – das ist alles, was die Schauspieler des „fastfood theater“ aus München benötigen. Alles Weitere entsteht spontan, wird improvisiert, sozusagen aus dem Ärmel geschüttelt. Ob Tragödie, Komödie, Operette oder Schmonzette: Die Schauspieler reagieren blitzschnell auf die Zurufe und Wünsche der Zuschauer und zeigen ihnen die Welt des Theaters in einer Mischung aus Szenen, Spielen und Songs.
Bereits 2018 konnte das fastfood Ensemble das Abtsgmünder Publikum mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Programm „Best of Life“ in der Zehntscheuer begeistern. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer daher wieder auf einen Abend voller Überraschungen freuen. Denn wie die Show verläuft, weiß vorher niemand. Und genau das macht den Reiz des Improvisationstheaters aus.
Das „fastfood theater“ gastiert am 26. Februar in der Abtsgmünder Zehntscheuer. Tickets kosten 19 € im Vorverkauf und sind bei der Gemeindekasse (im Rathaus oder unter Tel. 07366/8225) und in der örtlichen Bücherei erhältlich. Sollte die Veranstaltung aufgrund von Corona nicht stattfinden können, so behalten bereits gekaufte Karten ihre Gültigkeit für den verschobenen Termin.

Am 26. Februar lädt die Kulturstiftung Abtsgmünd zum Improvisationstheater in der Zehntscheuer.(Foto: Volker Derlath)
Am 26. Februar lädt die Kulturstiftung Abtsgmünd zum Improvisationstheater in der Zehntscheuer.
(Foto: Volker Derlath)