Gemeinde Aktuell

Aktuelle Corona-Zahlen in Abtsgmünd

In der Gemeinde Abtsgmünd gab es lange Zeit keine aktiven Fälle mehr. Am 30. Mai wurde die letzte Person aus der so genannten vierzehntägigen häuslichen Isolation entlassen. Seit dem 02.07.2020 sind allerdings wieder mehrere Fälle in der Gesamtgemeinde bekannt geworden. Wir bitten deshalb dringlichst darum, dass auch weiterhin die sogenannten AHA-Regeln (Abstand + Hygiene + Alltagsmaske) eingehalten werden.


Für insgesamt 95 Menschen wurde, Stand 28.07.2020, 14.00 Uhr, die 14-tägige häusliche Isolation von der Ortspolizeibehörde bzw. dem Gesundheitsamt in Aalen angeordnet. Bei 23 von ihnen konnte eine positive Infektion mit dem neuartigen Coronavirus festgestellt werden, 72 waren dagegen Kontaktpersonen. Das Ordnungsamt hat telefonisch Kontakt zu den Isolierten aufgenommen, um sich über ihren Gesundheits- und Versorgungszustand zu erkundigen. Bisher wiesen die allermeisten Personen keine oder nur leichte Symptome auf und wurden durch Angehörige versorgt. Mittlerweile konnten 91 Bürger wieder aus der häuslichen Isolation entlassen werden, da bei ihnen die Frist bereits abgelaufen war.


Für unser aller Wohl ist es extrem wichtig, dass die Anordnungen und Empfehlungen der Landesregierung von allen eingehalten werden. Dazu gehören unter anderem das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in den öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen, die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m und das regelmäßige und ausreichend lange Händewaschen mit Seife. Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kann die Ausbreitung des Virus verlangsamt und die Ansteckungskette unterbrochen werden.
Wir weisen in diesem Zusammenhang auch darauf hin, dass die Polizei und das Ordnungsamt im Falle eines Verstoßes gegen die Corona-Verordnung dazu befugt sind, entsprechende Bußgelder zu verhängen.