Gemeinde Aktuell

Lückenschluss im Breitbandnetz der Gemeinde Abtsgmünd

Abtsgmünd - 11.07.2019: In der westlichen Ortsmitte von Abtsgmünd wird aktuell das gemeindliche Breitbandnetz von der Kochertal-Metropole bis zur Leinbrücke geschlossen. Im Zuge dieses weiteren Lückenschlusses sollen sowohl die Kochertal-Metropole, die Friedrich-von-Keller-Schule, das Hallenbad und das St. Jakobus-Gymnasium jeweils mit einem Glasfaserkabel an das schnelle Internet angeschlossen werden.
 
Ein weiterer, wichtiger Lückenschluss im Bereich der Breitbandversorgung der Gemeinde Abtsgmünd steht kurz vor dem baulichen Abschluss. Die Baumaßnahme in der westlichen Ortsmitte von Abtsgmünd, die durch die Firma Walter Bauer aus Runding durchgeführt wird, verläuft von der Kochertal-Metropole bis zur Leinbrücke und hat eine Länge von rund 450 Meter. Deshalb wurden in diesem Bereich zuerst an verschiedenen Stellen Spülbohrungen und Gräben in offener Bauweise hergestellt, um die Breitbandleerrohre verlegen zu können. Im zweiten Schritt werden dann die Glasfaserkabel eingezogen und die Spleißarbeiten durchgeführt. Dieser Lückenschluss, der ein Teil des kreisweiten Backbonenetzes ist, bedeutet auch eine Verbesserung der Versorgungssicherheit für die gesamte Gemeinde. Die Kosten für das Bauprojekt belaufen sich auf rund 85.000 Euro. Das Land Baden-Württemberg bezuschusst dieses Projekt mit 16.000 Euro.

Die Firma Walter Bauer verlegt gerade in der Abtsgmünder Ortsmitte Breitbandleerrohre für das schnelle Internet. Bild Gemeinde Abtsgmünd
Die Firma Walter Bauer verlegt gerade in der Abtsgmünder Ortsmitte Breitbandleerrohre für das schnelle Internet. Bild Gemeinde Abtsgmünd