Programm & Führungen

Programm & Führungen

Fr., 22.3.2019, 14 - 16:30 Uhr: Naturschätze im NSG Tal der Blinden Rot

Die Blinde Rot ist noch weitgehend unverbaut. Dementsprechend vielfältig sind Flora und Fauna. Besonders schön ist ein kleiner Erlen-Bruchwald. Eisvogel, Wasseramsel und Gebirgsstelze, Bachneunauge, Mühlkoppe und Bachforelle sind dort noch zu Hause und werden auf einer Rundtour (ca. 6 km) im Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot von Gewässerführer Rolf Angstenberger vorgestellt.

Anmeldung: 07366 919248.

Treff: Parkplatz Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot an der L1073.

Sa., 30.3.2019, 14 Uhr: Kräuterrundgang: Frühlingskräuter und erste Blüten

Der Schnee ist endlich weg und die Kräuter, die darunter bisher verborgen, sind nun wieder sichtbar. Zarte Blätter, knackige Sprossen und erste Blüten. Dieses junge Wildgemüse steckt voller Kraft und Vitalität, optimal um unsere Depots nach dem Winter aufzufüllen. Wir bereiten einen grünen Smoothie, einen Wildkräutersalat und einen leckeren Kräuterbrotaufstrich zu, den wir uns im Anschluss schmecken lassen.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 13.4.2019, 14 Uhr: Kräuterrundgang: Frühjahrskur mit Genussfaktor

Das Frühjahr ist die Zeit im Jahr wo Mutter Natur alles in Fülle zur Verfügung stellt, was uns im Winter fehlte, die beste Zeit für eine entschlackende Frühjahrskur! Viele Kräuter regen die Organtätigkeit an, durchspülen sie und füllen unsere Vitamin- und Mineraldefizite auf, dazu schmecken sie richtig zubereitet köstlich, wie wir in der anschließenden Verkostung feststellen können. Wir bereiten eine Wildkräuterkaltschale, einen wilden Wiesensalat und aromatisieres Obst mit Blüten.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 14.4.2019, 9 - 11:30 Uhr: Wildblumen Trilogie - 1 von 3 - Frühblüher

Vom Kochertal führt die Tour hinauf an die Liaskante bei Bronnen. Naturparkführer Rolf Angstenberger erläutert Wissenswertes über Flora und Fauna am Wegesrand.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Landgasthof Zanken.

Mo., 22.4.2019, 11 - 15:30 Uhr: Frühlingswanderung an Ostern

Frühling liegt in der Luft. Die Teilnehmer halten bei dieser aussichtsreichen Wanderung Ausschau nach Frühblühern und erfahren Interessantes über diese Jahreszeit. In Schechingen gibt es eine Rast beim Osterbrunnen, der mit seinen 11.000 Eiern einer der schönsten der Region ist. Dort besteht die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu Essen oder Kaffee zu trinken, bevor sich die Wanderer wieder auf den Rückweg ins Leintal machen.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: 9 € p.P..

Treff: Wanderparkplatz an der L 3263 (Laubach, Richtung Neubronn).

Sa., 27.4.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Wilde Hexenküche im Frühling

Dieser Kräuterrundgang, kurz nach der Walpurgisnacht, ist speziell unseren kräuterkundigen Ahninnen gewidmet, deren Wissen gefürchtet, vernichtet und in Vergessenheit geraten ist. Doch dieses Wissen wird heutzutage wieder hervor geholt, ins Gedächtnis gebracht, viele Menschen möchten mehr darüber wissen, es schmecken, ausprobieren und anwenden. Wie immer wird Basiswissen vermittelt zu den Wildkräutern die jetzt geerntet werden und Raum für so manche interessante Geschichte, auch von Seiten der Besucher/innen kann entstehen. Wir bereiten einen Wilden Kräuterbrotaufstrich, ein Walpurgissalz und ein Wiesensalat zu.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 28.4.2019, 13 - 17 Uhr: Eiszeit auf dem Gschwendhof

Die letzte Eiszeit ist mehrere tausend Jahre her. Dagegen ist das leckere Bauernhofeis der Familie Horlacher extra frisch für uns hergestellt. Die Rundtour führt uns vom idyllischen Rötenbachtal zum Gschwendhof. Nach der „Eiszeit“ auf dem Gschwendhof geht’s über die Teufelskanzel zum ehemaligen Kirnhardshof und zurück zum Ausgangspunkt.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre frei. Zzgl. Kosten Eisverzehr.

Treff: Parkplatz Gasthof Grüner Wald.

 

 

So., 28.4.2019, 14 Uhr: Frühblüherwanderung: Was blüht denn schon im Rottal?

Thomas Koller vom NABU Abtsgmünd wird uns die Schönheiten der Frühblüher im Rottal zeigen. Was wir da sehen können, ist von der Witterung abhängig, daher lassen wir uns überraschen. Begleiten Sie uns doch auf der zweistündigen Wanderung und erfahren Sie wie Bärlauch, Aronstab und Maiglöckchen zu unterscheiden sind oder entdecken sie mit uns Orchideen, wenn wir Glück haben.

Treff: Wanderparkplatz Schäufele

So., 5.5.2019, 9:30 - 12 Uhr: Naturschutztag - Wildblumensommer in Abtsgmünd

Seit einigen Jahren werden in Abtsgmünd ein- und mehrjährige Wildblumenwiesen angelegt. Auf einem Rundgang im Ort entlang der Flüsse Kocher und Lein erleben wir was gerade blüht und welche Insekten die Blüten besuchen.

Anmeldung: 07366 919248.

Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole Abtsgmünd.

So., 5.5.2019, 14 - 16:30 Uhr: Wilde Kräuter aus der Streuobstwiese

Bei einem Rundgang durch eine alte Streuobstwiese sammeln die Teilnehmer viele Kräuter mit wertvollen Inhaltsstoffen, die uns schon seit der Kindheit begleiten. Natürlich darf eine kräutrige Verkostung nicht fehlen. Gemeinsam wird eine Kräuterbutter zubereitet. Die Teilnehmer erfahren dabei auch, dass Brennesseln sehr schmackhaft sind.

Bitte Körbchen, Schere, Messer, Schneidebrett und Getränk mitbringen.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre 2 €.

Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

Sa., 11.5.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Grüne Smoothies und wilde Brotaufstriche

Endlich ist der Frühling da und die Sonne kitzelt uns bis wir fröhlich sind. Es gibt jeden Tag mehr Blüten und die leckeren, vitalstoffreichen Kräuter stehen uns mehr als reichhaltig zur Verfügung: Vogelmiere, Giersch, Knoblauchrauke, Brunnenkresse, Wiesenschaumkraut und Brennnessel werden gefunden und verköstigt. Wir bereiten verschiedene grüne Smoothies, sowie Brotaufstriche mit unterschiedliches Kräutern und Zutaten zu die wir uns im Anschluss schmecken lassen.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 12.5.2019, 9 Uhr: Stunde der Gartenvögel

Zu dieser bundesweiten Aktion vom NABU,  laden wir Sie zu einer Beobachtungsstunde an die Lein hinter dem Feuerwehrhaus in Abtsgmünd ein. Wir möchten an diesem Morgen die Vögel zählen, die wir sehen und erkennen. Kommen Sie und staunen Sie, was in einer Stunde alles vorbei fliegt. Da Zählen und Beobachten hungrig macht, laden wir Sie zu einem Weißwurstfrühstück und Hefezopf mit Marmelade gegen eine Spende ins Rathaus ein. Wir freuen uns auf Sie.

Treff: Feuerwehrhaus Abtsgmünd (Rathaus)

So., 12.5.2019, 14 - 17 Uhr: Wo war nochmal der Haselhof?

Ausgehend vom Landgasthof Zanken im Kochertal führt die Tour hinauf auf die Hochebene des Lias bei Ebnat und Bronnen. Mit herrlicher Aussicht auf das Kochertal bis zu den Kaiserbergen und später auf Schloss und Kirche Hohenstadt wandern die Teilnehmer an der Liaskante entlang. Nun geht es hinunter zum ehemaligen Haselhof von dem nur noch wenige Spuren zu sehen sind und zurück zum Zanken.

Gebühr: Erwachsene 6 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Landgasthof Zanken.

Do., 16.5.2019, 19 Uhr: Offizielle Eröffnung des Wildblumensommers 2019

Abtsgmünd startet 2019 in seinen vierten Wildblumensommer. Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahren nach und nach immer mehr Wildblumenwiesen angelegt, um tatkräftig gegen das Verschwinden der Arten zu arbeiten. Dieses Angebot soll auch in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

Das Insektensterben ist aktuell in aller Munde. Was können Menschen und Gemeinden dagegen unternehmen, wie lässt sich die Artenvielfalt vom Garten bis zur Grünfläche wieder erhöhen? In diesem Vortrag von Dr. Philipp Unterweger (Tübingen) werden viele hilfreiche Praxistipps gegeben, wie Bienen, Schmetterlingen und Co. geholfen werden kann.

Treff: Zehntscheuer Abtsgmünd.

Sa., 18.5.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Pikante Kräuterlandschaft im Frühjahr

Die wunderschöne Landschaft der Ostalb bietet reichlich Artenvielfalt, das zeigt sich auch an den vielen Wildkräutern die hier noch zu finden sind. Viele davon sind gesund und wohlschmeckend, welche entdecken wir auf diesem Kräuterrundgang der sich speziell dem kulinarisch, pikanten Aspekt der Wildkräuter widmet. Wir bereiten eine Wildkräutergazpacho, einen Brotaufstrich und einen bunten Wiesensalat zu, die wir uns im Anschluss schmecken lassen.

Anmeldung:  info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Fr. - So., 24. - 26.5.2019: Haus- & Gartenausstellung auf Schloss Hohenstadt

Einer der ältesten Heckengärten Europas öffnet seine Türen vom 24. - 26. Mai für eine besondere Veranstaltung - die Haus- & Gartenausstellung auf Schloss Hohenstad.

Fr. 17 bis 21 Uhr, Sa. 11:30 bis 21 Uhr, So. 11 bis 17 Uhr.

Sa., 25.5.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Regionale Superfoods

Wir leben in einer Zeit in der neben Fastfood und Fertigprodukten, das Bedürfnis nach guter, vitalstoffreicher Ernährung wieder in uns geweckt wird. Doch Lebensmittel, die mehr Vitalität und Gesundheit versprechen, scheinen oft aus fernen Ländern zu stammen, wie kann das sein? Wachsen hier in unserer schönen Heimat, der Ostalb, nicht auch Pflanzen die voller Vitaminen, Mineralstoffe und anderen nützlichen Pflanzenbegleitstoffen stecken? Doch die gibt es und wir werden sie finden, zubereiten und verkosten! Wir bereiten einen Wildkräutersmoothie, einen wilden Wiesensalat und einen Brennnesselbrotaufstrich zu.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de.

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 26.5.2019, 14 - 17 Uhr: Tyrol – Hin und zurück in zweieinhalb Stunden

So schnell geht es nach Tyrol. Ausgehend vom Schloss Untergröningen führt die Tour am Kocher entlang über Herrenfeld zum Brandhof und von dort nach Tyrol im Schwäbisch-Fränkischen Wald. Mit wunderschöner Aussicht auf Ort und Schloss Untergröningen geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Gebühr: Erwachsene 6 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Schloss Untergröningen.

Mi., 29.5.2019, 17 - 19 Uhr: Exkursion am Hallgarten - Was blüht und fliegt denn da?

Zum zweiten Mal möchten wir vom NABU Abtsgmünd die Schmetterlingswiese im Hallgarten begehen und schauen, was dieses Jahr blüht. Wir haben mit einer Bestandsaufnahme bereits 2018 begonnen und werden diese weiterführen, um die Entwicklung dieser Wiese zu beobachten und zu dokumentieren.

Begleiten Sie uns und erfahren Sie mehr darüber, was auf dieser Wiese blüht und fliegt. Anschließend sind Sie eingeladen mit uns am Hallgarten den Abend gemütlich bei einem kleinen Vesper und Umtrunk ausklingen zu lassen. 

Anmeldung (zur besseren Planung): 07176 2447 oder info(@)nabu-abtsgmuend.de

Treff: Mehrgenerationenspielplatz Hallgarten, Abtsgmünd

Do., 30.5.2019, 14 - 16:30 Uhr: Wildblumensommerführung

Gehen Sie mit der Naturparkführerin Helene Angstenberger auf eine Entdeckungstour durch die wilden Blumenwiesen in Abtsgmünd.

Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Penny Abtsgmünd.

So., 2.6.2019, 9 - 11.30 Uhr: Wildblumen Trilogie - 2 von 3 - Heimische Orchideen

Auf einem Rundgang im Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot zeigt ihnen Naturparkführer Rolf Angstenberger typische Lebensräume heimischer Orchideen. Mit etwas Glück sehen wir auch blühende Exemplare und erfahren Wissenswertes über ihre Lebensweise.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Wanderparkplatz Burghardsmühle an der K 3233.

Sa., 8.6.2019, 15 Uhr: Süße Feenrezepte mit Blüten

Der Sommer schenkt uns wonnige Tage und eine Blütenpracht die das Herz höher schlagen lässt. Jetzt ist die Zeit vom ihrem süssen Nektar zu kosten und diesen Zauber zu konservieren, mit verschiedenen Rezepten um das ganze Jahr über in den Genuss der süßen Blütenküche zu kommen. Wir bereiten verschieden süße Köstlichkeiten aus den Blüten der Ostalb zu, einen Blütenzucker, eine liebliche Blumen- und Wildkräuterbowle, sowie noch ein paar andere duftende Leckereien

Anmeldung:  info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 9.6.2019, 11 - 15 Uhr: Tag der offenen Gartentür im Heckengarten Hohenstadt

Entdecken Sie den Heckengarten Hohenstadt und die Wildblumenwiesen, die darin angelegt wurden.

Eintritt zum Heckengarten frei.

So., 16.6.2019, 13 - 16:30 Uhr: Schöne Wege, alte Kirchen und eine Turmhügelburg

In Leinroden steht landschaftlich sehr reizvoll einer der am besten erhaltenen Wohntürme aus dem 12. Jahrhundert, er ist heute in Privatbesitz. Ebenso eine der ganz alten evangelischen Kirchen aus dem 16. Jahrhundert. Die Teilnehmer erfahren geschichtlich Interessantes aus dieser Zeit auf dem Weg von Leinroden nach Neubronn.

Im Dorfhaus gibt es die Möglichkeit eine Kaffeepause einzulegen, bevor es über schöne Wege ins Leintal zurückgeht.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre 2 €.

Treff: Kirche Leinroden.

Sa., 22.6.2019, 14.30 - 16 Uhr: Die faszinierende Welt der Honigbiene

Martin Barth (Vorstand des Bezirksbienenzüchtervereins Aalen) gibt Einblick in die Welt der Bienen. Erwachsenenführung, Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils.

Ohne Gebühr, um Spende wird gebeten.

Treff: Schaubienenstand am Kreisel Osteren Abtsgmünd.

Sa., 22.6.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Wilde Hexenküche im Sommer

Nicht nur Kräuterhexen wissen inzwischen wie gesund und wohltuend die wilde Küche sein kann, aber welche kann man auf der Ostalb finden und wie bereitet man sie denn nun zu? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt dieser Kräuterrundgang. Wir bereiten Bruschetta mit Wildkräutern, einen Wiesensalat und eine Hexensuppe zu.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 30.6.2019, 14 Uhr: Natur im Garten

Wir befassen uns mit dem Thema naturnahes Gärtnern, bei dem es um die essentielle Wichtigkeit geht, der Natur wieder einen Platz im Garten einzuräumen. Es werden Tipps zur insektenfreundlichen Bepflanzung, zur Erstellung und Einrichtung von Totholzhecken oder Steinhaufen gegeben. Gegen eine kleine Spende haben Sie die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu sich zu nehmen.

Anmeldung: info(@)kochergarten.de

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 6.7.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Schönheitspflege aus der Natur

Die Natur ist schön und sie macht auch schön! Naturkosmetik und Körperpflege aus pflanzlichen Wirkstoffen, sind natürliche Komponenten die unserem Körper pflegen und von innen und außen schön machen. Vieles davon wächst direkt vor unserer Haustür, wir begegnen ihnen auf unserem Rundgang, werden sie kennenlernen, zubereiten und anwenden. Wir bereiten ein Entspannungs-Badesalz , ein Körperpeeling und eine kleine Leckerei die von innen schön macht zu.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 20.7.2019, 15 Uhr: Pikante Kräuterlandschaft im Sommer

Unsere Heimat, die schöne Ostalb, hat noch viele intakte Wildkräuterwiesen die viel Schmackhaftes zu bieten haben. Welche das sind und was man draus zubereiten kann, erfahren Sie beim Kräuterrundgang an diesem k Samstag. Wie immer werden wir etwas Leckeres zubereiten, dieses Mal gibt es ein Wildkräutergazpacho, einen wilden Wiesensalat, einen Brennnesselaufstrich und panierte Beinwellblätter.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 28.7.2019, 14 - 16:30 Uhr: Wildblumensommerführung

Gehen Sie mit der Naturparkführerin Helene Angstenberger auf eine Entdeckungstour durch die wilden Blumenwiesen in Abtsgmünd.

Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Penny Abtsgmünd.

Do, 1.8.2019, 9:30 - 11:30 Uhr: Ferienprogramm: Bienen - Entdeckt und bemalt!

Am Lehrstand des Bezirksbienenzüchtervereins Aalen beobachten wir die fleißigen Sammlerinnen. Wir erfahren interessantes zu den Bienen und machen uns dann auf dem Weg in die Zehntscheuer, um eine eigene Holzbiene für den Garten zu gestalten. Naturgetreu oder bunt? Da könnt ihr eure Kreativität voll entfalten. Die bemalten Bienen dürft ihr anschließend mit nach Hause nehmen. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren. Max. 10 Teilnehmer.

Anmeldung über das Ferienprogramm: www.abtsgmuend.ferienprogramm-online.de (Freischaltung erst ab 20.6.2019)

Gebühr: 5 €

Treff: Marienkapelle Abtsgmünd, Hüttlinger Str. 2/1 (Abholung in der Kirchstr. 2, Zehntscheuer).

Sa., 3.8.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Heimische Räucherkräuter

Noch genießen wir den Sommer in vollen Zügen, doch schon bald werden die ersten Herbstzeitlosen gesichtet. Sie erinnern uns daran, das Licht und Wärme nun weniger werden und wir uns auf die Herbst- und Winterzeit vorbereiten sollten. Früher war es selbstverständlich, für die kalte Jahreszeit Kräuter für Tees oder andere Heilanwendungen zu sammeln, in sogenannten "Kräuterbuschen" wurden alle Heilkräuter, einer Naturapotheke gleich, eingebunden und nach Bedarf getrunken, angerührt oder als Räucherwerk benutzt um das Haus zu reinigen und zu schützen .Viele heimische Kräuter eignen sich als Räucherwerk auf Kohle, zum Herstellen von Räucherzigarren, Räucherzöpfe oder selbstgemachten Räucherkegelchen. So wird das Heim wohlig duftend natürlich aromatisiert, durch Essenzen die unsere Sinne anregen oder entspannen, begegnen wir der kalten Jahreszeit gelassen. Nebenbei probieren wir noch einige Wildkräuterzubereitungen der kulinarischen Art, lasst Euch überraschen!

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 4.8.2019, 9 - 11:30 Uhr: Wildblumen Trilogie - 3 von 3 - Sommerwiesenblumen in Abtsgmünd

Lassen Sie sich auf einem Rundgang entlang einiger Wildblumenwiesen von deren Vielfalt und Schönheit bezaubern und erfahren Sie von Naturparkführer Rolf Angstenberger Wissenswertes zu den vielfältigen Wechselbeziehungen von Pflanzen und Tieren.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole Abtsgmünd.

So., 11.8.2019, 14 - 16:30 Uhr: Weihbüschelkräuter

Früher waren Kräuter die einzigen Heilmittel. Sie wurden im Sommer gesammelt und zu Büscheln gebunden, so hatte man im Winter alle wichtigen Kräuter zur Hand. Das Wissen über die Heilkraft wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Die Teilnehmer erfahren mehr über diese Tradition und binden einen eigenen Weihbüschl und genießen anschliessend bei einem Kräutermärchen Kaffee, Zopf und Marmelade.

Anmeldung: 07366 919248.

Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre 2 €.

Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

Sa., 17.8.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang/Workshop: Salben und Tinkturen selber herstellen

Der Workshop mit dem Thema Salben und Tinkturen selber herstellen setzt den Besuch eines Kräuterrundgangs, oder Vorkenntnisse im Bereich Wildkräuter voraus. Die Teilnehmer/innen-anzahl ist auf 11 Personen begrenzt.Dieser Wildkräuter- Workshop widmet sich speziell der Herstellung von pflanzlichen Auszügen, wie zum Beispiel Tinkturen, Mazeraten und Kräuterölen. Tinkturen sind heilkräftig und imstande die positiven Eigenschaften der Wildpflanzen zu konservieren, sodass wir ganzjährig mit der Wiesenapotheke unsere kleinen und größeren Beschwerden lindern können. Verschiedene Pflanzen können in Öl, Alkohol oder Essig ausgezogen werden, manchmal sogar mit Hilfe von Sonnenenergie. Wir machen verschiedene Ansätze, mazerieren ein Pflanzenöl und rühren daraus eine Salbe, es gibt Raum für alle Fragen der Herstellung von Pflanzenauszügen, inklusive Anregungen zum Thema Pflanzenpulvern als Nahrungsergänzung.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 31 € (inklusive der schriftlichen Unterlagen, Öle, ätherische Essenzen und Fläschchen, bzw.Tiegel), Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 25.8.2019, 11 - 15 Uhr: Tag der offenen Gartentür im Heckengarten Hohenstadt

Entdecken Sie den Heckengarten Hohenstadt und die Wildblumenwiesen, die darin angelegt wurden.

Eintritt zum Heckengarten frei.

Sa., 31.8.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Regionale Teekräuter

Der Sommer ist nun kalendarisch  richtig angekommen und es muss nun gesammelt, konserviert und getrocknet werden, was uns das ganze Jahr erfrischen und beleben soll. Beim Kräuterrundgang: Regionale Teekräuter habt ihr die Gelegenheit Wildkräuter kennenlernen und bekommt Ideen wie Ihr eure eigene Teemischung, speziell nach euren Bedürfnissen zusammenstellen könnt. Der kommende Kräuterrundgang widmet sich dem Thema regionale Teekräuter, wir sammeln Kräuter und Blüten und erstellen daraus einen Sommertee, einen Frauentee und einen Nieren/Blasentee. Wie immer geht vorweg ein Basiskurs, indem heimische Kräuter, ob essbar oder heilsam erklärt werden. Fürs leibliche Wohl sorgen kleine Kräutersandwiches.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 7.9.2019, 14 Uhr: Sensenmähkurs

Am einfachsten mäht man Wildblumenwiesen im eigenen Garten selten und schonend mit der Sense. Bei diesem Kurs zeigt Ihnen Josef Hofer vom Ferienhof Hofer nicht nur, wie man die Sense richtig einstellt, sie dengelt und letztendlich auch benutzt, sondern gibt einen historischen Überblick über die Sense bis hin zu den heutigen modernen Maschinen. Nach Möglichkeit eigene Sense mitbringen.

Anmeldung: 07366 8212. Gebühr: 5 € vor Ort zu bezahlen.

Treff: Ferienhof Hofer, Straßdorf 17.

Sa., 14.9.2019, 15 Uhr: Kräuterrundgang: Wildkräuter sammeln und konservieren

Die Wiese steht hoch im Gras, bestückt mit Wiesenblumen und Wildkräuter, ist sie jetzt in Ihrer vollen Reichhaltigkeit zu bestaunen. Wer nun erntet kann das ganze Jahr von den Vorräten zehren. Kräuter und Blüten werden für Tee gesammelt, Wildkräuter in Öl gelegt zu Pesto und Kräuteröl verarbeitet. Das Aroma der Wiese lässt sich in Salz bis in den Winter hinein konservieren. Wir probieren verschiedene Pestos aus und machen ein aromatisches Wildkräutersalz.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Do., 3.10.2019, 13 - 17:30 Uhr: Naturpark aktiv - 5-Täler-Tour

Namensgebend für Abtsgmünd ist neben der historischen Zugehörigkeit zum Kloster Ellwangen die Mündung der Lein in den Kocher. Durch die Einbeziehung von Laubachtal, Krummbachtal und dem Naturschutzgebiet „Tal der Blinden Rot“ wird daraus die 5-Täler-Tour. Neben wunderschönen Ausblicken wird auf dieser anspruchsvollen Rundtour einiges zu Fauna und Flora am Wegesrand, zu altem Waldgewerbe und zu Industrie- und Industriekunstgeschichte erklärt.

Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre frei.

Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole.

Sa., 12.10.2019, 14 Uhr: Kräuter- und Pilzspaziergang

Kalendarisch befinden wir uns nun im Herbst, der buntesten aller Jahreszeiten, die Natur offeriert uns wundervolle Gaben wie Nüsse, Äpfel, Kastanien und Pilze. Die letzten Kräuter werden gepflückt und für Tee getrocknet, Quitten zu Marmelade verkocht, Brennnesselsamen geerntet und mit viel Glück und genug Regen finden wir im Wald köstliche Pilze die frisch oder getrocknet unseren Speiseplan ergänzen. Welche das sind und wie man sie weiterverarbeitet, entdecken  wir auf diesem Kräuterrundgang. Wie immer gibt es Basiswissen zum Thema Wildkräuter, welche Kräuter kann man essen, welche Kräuter kann man anwenden oder als Tee zu sich nehmen, aber dieses Mal zusätzlich mit einem herbstlichen Pilzspaziergang. Die Pilze werden angebraten unser Topping über einer Kartoffelsuppe sein

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 26.10.2019, 14 Uhr: Kräuter- und Pilzspaziergang

Kalendarisch befinden wir uns nun im Herbst, der buntesten aller Jahreszeiten, die Natur offeriert uns wundervolle Gaben wie Nüsse, Äpfel, Kastanien und Pilze. Die letzten Kräuter werden gepflückt und für Tee getrocknet, Quitten zu Marmelade verkocht, Brennnesselsamen geerntet und mit viel Glück und genug Regen finden wir im Wald köstliche Pilze die frisch oder getrocknet unseren Speiseplan ergänzen. Welche das sind und wie man sie weiterverarbeitet, entdecken  wir auf diesem Kräuterrundgang. Wie immer gibt es Basiswissen zum Thema Wildkräuter, welche Kräuter kann man essen, welche Kräuter kann man anwenden oder als Tee zu sich nehmen, aber dieses Mal zusätzlich mit einem herbstlichen Pilzspaziergang. Die Pilze werden angebraten unser Topping über einer Kartoffelsuppe sein.

Anmeldung: info(@)heimatblume.de

Gebühr: Erwachsene 20 €, Kinder unter 12 Jahre frei. Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.

Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 8.12.2019, 14 - 16:30 Uhr: Advent im Wald

Bei einer adventlichen Wanderung stimmen sich die Teilnehmer mit Liedern, Geschichten und Bräuchen auf die schönste Zeit des Jahres ein. Die Natur bereitet sich auf den Winter vor. Die Teilnehmer genießen die Stille des Waldes und kommen zur Ruhe. Punsch und Plätzle erwarten die Teilnehmer bevor wir uns mit Fackeln auf den Rückweg machen.

Anmeldung: 07366 919248. Gebühr: Erwachsene 7 €, Kinder bis 16 Jahre 3 €.

Treff: Wanderparkplatz Wilflingen-Vorderbüchelberg.