Ortsrecht & Satzungen

Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Abtsgmünd

Neuverpachtung der Gemeindegrundstücke

In Baden-Württemberg befand sich der landwirtschaftliche Grund und Boden traditionell im Eigentum der bäuerlichen Betriebe. Vor allem in Gebieten mit Erbteilung und intensiven Marktfruchtanbau spielte die Zupacht indessen schon immer eine gewisse Rolle. Ende der 70er Jahre wurden von den 1,5 Mio. ha Landwirtschaftliche Fläche noch zwei Drittel von den Eigentümern selbst genutzt. Heute, nach dem Strukturwandel in der Landwirtschaft Baden-Württembergs, hat die Pacht und die Verpachtung ein immer größeres Gewicht bekommen. Für die Mehrzahl der landwirtschaftlichen Betriebe in Baden-Württemberg ist das Wirtschaften auf fremden Grund und Boden nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2010 der Normalfall. Nach Feststellungen des Statistischen Landesamts wird in drei von vier Betrieben Fläche zu gepachtet, der Anteil der gepachteten Fläche an der bewirtschafteten Fläche insgesamt beträgt rund 60 Prozent.

 

Ein nicht unbeträchtlicher Anteil des landwirtschaftlichen Grundvermögens befindet sich im Eigentum der Städte und Gemeinden. Diese Flächen dienen als Tauschflächen für den Grundstücksverkehr, Bauerwartungsland für künftige Gewerbe- und Wohnbaugebiete, Bedarfsdeckung für Flurdurchgrünung und Landschaftsentwicklung, zur Flächenbereitstellung für Ausgleichflächen und nicht zuletzt zur Unterstützung der landwirtschaftlichen Struktur durch Verpachtung an landwirtschaftliche Voll- und Nebenerwerbsbetriebe.

 

Landpachtverträge nach § 585 des BGB unterliegen den Vorschriften des Landpachtverkehrsgesetzes (LPachtVG) vom 08.11.1985 (zuletzt geändert durch Art. 15 G v. 13.4.2006 I 855).

 

Damit die Landwirte eine gewisse Planungssicherheit haben, war es seitens der Gemeinden notwendig, die landwirtschaftlichen Flächen längerfristig zu verpachten. In der Praxis hat sich im Laufe der Zeit eine Pachtdauer von 6 - 9 Jahren bewährt. Derzeit hat die Gemeinde Abtsgmünd ca. 44 ha Landwirtschaftliche Fläche an Landwirte verpachtet. Die Pachtzeit der 2013 verpachteten Grundstücke läuft am 10.11.2020 aus. Deshalb erfolgt eine Neuverpachtung der landwirtschaftlichen Grundstücke für die Zeit vom 11.11.2020 bis 10.11.2027.

 

Folgende Flurstücke sind zur Pacht ausgeschrieben:

 

Gemarkung Abtsgmünd

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 394; 407; 407/1; 409; 486/1; 494; 494/2; 531; 582; 656; 675; 886; 925; 944; 950; 954; 978; 1010/30; 1010/35; 1400; 1400/1; 1638; 1640; 1642; 1653; 1655; 2238; 2240

                         

Gemarkung Hohenstadt

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 490; 1156/1; 1239; 1253/1;

 

Gemarkung Laubach, Flur Laubach und Flur Leinroden

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 48/2; 83; 90; 131/2; 164/9; 165; 167; 214; 217; 218; 236; 238; 258; 259; 271/2; 279; 280; 281; 298; 344; 345

 

Gemarkung Neubronn

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 269; 368; 407; 411; 509; 550; 551; 701; 718; 768; 770/6; 768; 791/1; 791/2; 865; 924; 932/1; 932/2; 935; 967; 1025

 

 

 

 

 

Gemarkung Pommertsweiler

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 125; 128/1; 132; 287/7; 318/6; 492; sowie 2632 Gemarkung Adelmannsfelden

 

Gemarkung Untergröningen

 

Grundstücke Flurstücke Nr.: 117; 140; 169; 381; 392; 459/1; 487; 524; 525; 640; 641; 642; 808/3; 808/24; 824

 

 

Sollten Sie an der Anpachtung von landwirtschaftlichen Grundstücken interessiert sein, laden wir Sie zu folgenden Versteigerungsterminen ein:

 

 

Hohenstadt

Mittwoch, 07.10.2020, 14:00 Uhr,

im Vereinsraum des Feuerwehrgerätehauses Hohenstadt

 

Neubronn

Mittwoch, 07.10.2020, 14:45 Uhr

im Vereinsraum des Feuerwehrgerätehauses Hohenstadt

 

Pommertsweiler

Mittwoch, 07.10. 2020, 16:00 Uhr

in der Grundschule Pommertsweiler, 1. OG

 

Untergröningen

Mittwoch, 07. 10. 2020, 17:30 Uhr

in der Sonnenschule Untergröningen, Erdgeschoss

 

Abtsgmünd

Donnerstag, 08.10.2020, 14:00 Uhr,

im Großen Sitzungssaal des Rathauses Abtsgmünd

 

Laubach und Leinroden

Donnerstag, 08.10.2020, 15:00 Uhr,

im Großen Sitzungssaal des Rathauses Abtsgmünd

 

Bitte bringen Sie aufgrund der aktuellen Corona Situation einen Mund-Nasen-Schutz mit.