Castel Bolognese

Informationen zu Castel Bolognese

Die Stadt Castel Bolognese liegt in der Provinz Ravenna in der norditalienischen Region Emilia-Romagna. Eingebettet zwischen Imola und Faenza an der Via Emilia erstreckt sich das Stadtgebiet über eine Fläche von 32,28 km². Castel Bolognese ist durch umliegende Weinberge und Obstplantagen landwirtschaftlich geprägt und hat momentan rund 9.600 Einwohner. Außerdem ist die Stadt ein Verkehrsknotenpunkt auf der Trasse Bologna - Ancona und Bologna -Ravenna.

Castel Bolognese
Partnerschaft mit Castel Bolognese
Partnerschaft mit Castel Bolognese
Partnerschaft mit Castel Bolognese

Historie

Gegründet wurde Castel Bolognese gegen Ende des 14. Jahrhunderts vom Senat von Bologna als Vorposten zur Verteidigung des eigenen Territoriums. Per Dekret schlug Papst Pius VI. die Stadt 1794 Ravenna zu. Unter Napoléon Bonaparte gehörte Castel Bolognese für eine kurze Zeit wieder zur Provinz von Bologna. Seit 1814 gehört Castel Bolognese nun endgültig wieder zu Ravenna. Einen gravierenden Einschnitt in die Historie bildete die beinah völlige Zerstörung der Stadt Ende des 2. Weltkriegs durch die deutschen Besatzer.

Castel Bolognese und Abtsgmünd

Zwischen der Provinz Ravenna und dem Ostalbkreis bestehen seit vielen Jahren partnerschaftliche Verbindungen. Diese Verbindungen wurden von dem Streben begleitet, diese Kreispartnerschaft auf kommunaler Ebene zwischen Städten und Gemeinden zu vertiefen und zu festigen. In Castel Bolognese und Abtsgmünd findet sich schnell die perfekte Ausgangsbasis für das Kennenlernen und das Eingehen einer grenzenüberwindenden Städtepartnerschaft: analoge wirtschaftliche und infrastrukturelle Gefüge, ähnliche politische Werte und gesellschaftliche Bestrebungen ebnen den Weg zur neuen Partnerschaft.

Wirtschaft

Aufgrund der Beschaffenheit des Bodens wird in der Gegend um Castel Bolognese fast ausschließlich Obstanbau betrieben. Typische Obstsorten der Region sind Pfirsiche, Kiwis und Nektarinen. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftssektor ist der metallmechanische Industriezweig. Hier findet man erstklassige Betriebe mit modernster Innovationstechnik, die in ihrem Bereich national und teilweise auch international führend sind. Der Bereich "Bau" ist ein weiterer nennenswerter Sektor: vom eigentlichen Bau bis hin zur Keramikproduktion sind in und um Castel Bolognese zahlreiche Unternehmen beheimatet.

Weinbau

Besondere Erwähnung muss für Castel Bolognese der Weinanbau finden, dem in vielen Betrieben mit sehr fortschrittlichen Techniken und Maschinen nachgegangen wird. Zahlreich produzieren diese Betriebe D.O.C. - Weine und exportieren diese weltweit. Nennenswert ist hier insbesondere der Sangiovese di Romagna, als erster romangnolischer Wein, der als D.O.C.-Wein anerkannt wurde. Dieser wird auch nicht Rot- sondern Schwarzwein genannt.