Gemeinde Abtsgmünd

Wirtschaftsstarke Kultur- und Familiengemeinde

Die Gemeinde Abtsgmünd liegt an der Mündung der Lein in den Kocher an der B 19 zwischen Aalen und Gaildorf. Mit 71,6 km² ist Abtsgmünd neben den Städten die größte Flächengemeinde im Ostalbkreis und besteht aus dem Hauptort Abtsgmünd, den Teilorten Hohenstadt, Laubach, Neubronn, Pommertsweiler, Untergröningen und 57 weiteren Gehöften und Weilern.

Kulturveranstaltung
Abtsgmünd steht für Kultur
Bibliothek
Familienfreundliches Abtsgmünd

Idyllisch im Kochertal gelegen kann die wirtschaftsstarke Gemeinde mit herrlicher Naturlandschaft und gleichzeitig hochwertiger Infrastruktur aufwarten. Diese treffliche Kombination hat ihr die Prädikatisierung zum staatlich anerkannten Erholungsort eingebracht. Imposante Schlösser, informative Museen sowie ein abwechslungsreiches Wander- und Radwegenetz runden das vielfältige Angebot in der Gesamtgemeinde ab. Die Gemeinde macht sich jedoch nicht nur für ihre Besucher stark.

Abtsgmünd versteht sich als Kultur- und Familiengemeinde

Vorbildliche Kinderbetreuungsstätten und Schulen, eine zukunftsorientierte Bauleitplanung, ein gemeindeeigenes Baukindergeld machen die Gemeinde zum idealen Wohnort für Familien. Ausgerichtet auf die Bedürfnisse junger Familien in der modernen Gesellschaft beschreitet Abtsgmünd ständig neue und innovative Wege - ganz gleich ob Hort an der Schule, Ganztagesbetreuung oder Gymnasium. Hinzu kommt ein überdurchschnittliches Kultur- und Freizeitangebot, das die Bezeichnung "Kulturgemeinde Abtsgmünd" rechtfertigt.

Das Zusammenspiel all dieser Faktoren formt Abtsgmünd zum ganz besonderen Lebensraum für seine rund 7.350 Bürgerinnen und Bürger als auch zum attraktiven Reiseziel für Besucher, das kaum einen Wunsch offen lässt.