Gemeinde Aktuell

Leitungsarbeiten im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg

Abtsgmünd, 9. Februar 2018 - Seit Ende Januar führen die EnBW und die Gemeinde Abtsgmünd Leitungsarbeiten im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg durch. Aufgrund eines Gebäudeabbruchs musste die Stromleitung für die Straßenbeleuchtung des gesamten Siedlungsgebietes abgebaut werden. Die Firma Mezger Bau aus Hüttlingen verlegt aktuell die neuen Leitungen und stellt auch gleich die Hausanschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser für zwei neue Bauplätze in der Straße her. Gleichzeitig werden auch Breitbandkabel mitverlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich noch bis Ende Februar andauern.
Im Zuge eines Gebäudeabbruchs im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg musste die Stromzuleitung für die Straßenbeleuchtung des gesamten Siedlungsgebietes der Waldstraße, Reutestraße, Rosenweg und Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg abgebaut werden. Die Straßenbeleuchtung wird aktuell über eine provisorische Freileitung in der Ellwanger Straße mit Strom versorgt. Da die EnBW ODR im Bereich des Prof.-Friedrich-von-Keller-Weges eine neue Niederspannungsleitung verlegen muss, wird die Straßenbeleuchtung dieser Trasse neu hergestellt. Somit kann die Stromversorgung für die Straßenbeleuchtung in diesem Bereich neu geregelt werden. Zudem wird die vorhandene Überspannungsleuchte an der Kreuzung mit dem Rosenweg abgebaut und durch einen Maststandort ersetzt. Am Ende des Prof.-Friedrich-von-Keller-Weges wird eine zusätzliche Straßenlaterne angebracht. Die provisorische Freileitung in der Ellwanger Straße kann dann im Anschluss wieder rückgebaut werden.
Für zwei neue Bauplätze im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg werden auch gleich die Hausanschlüsse für Wasser, Abwasser und Strom gelegt und gleichzeitig Breitbandkabel für das schnelle Internet eingezogen. Die Arbeiten werden von der Firma Mezger aus Hüttlingen durchgeführt. Die gemeindlichen Baukosten (ohne ENBW ODR) für Straßenbeleuchtung, Breitbandausbau sowie Kanal- und Wasseranschluss belaufen sich auf ca. 20.000 Euro.

Noch bis Ende Februar werden die Leitungsarbeiten im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg voraussichtlich andauern. Bürgermeister Armin Kiemel (v.l.n.r.), Ortsbaumeister Ralf Löcher und Stefan Mezger von der Firma Mezger Bau überzeugen sich von Fortschritt der Arbeiten.
Noch bis Ende Februar werden die Leitungsarbeiten im Prof.-Friedrich-von-Keller-Weg voraussichtlich andauern. Bürgermeister Armin Kiemel (v.l.n.r.), Ortsbaumeister Ralf Löcher und Stefan Mezger von der Firma Mezger Bau überzeugen sich von Fortschritt der Arbeiten.