Gemeinde Aktuell

Informationsveranstaltung zum Umgang mit Hochwasser am 30.05.2017 im Rathaus Abtsgmünd

Vom 29. auf den 30.05.2016 trat der Kocher im Bereich der Gewerbegebiete „Kocher- und Kotwiesen“ in Abtsgmünd über den dort vorhandenen Hochwasserschutzdamm und überflutete unter anderem diese Gewerbeflächen. Ursache hierfür waren sehr starke, lokale Regenereignisse, die erhebliche Schäden in Höhe von insgesamt über zwei Millionen Euro angerichtet haben. Über dieses Hochwasserereignis und dessen Folgen will die Gemeinde Abtsgmünd am Jahrestag mit Fotos und Erfahrungen der Fachbehörden bzw. der Feuerwehren informieren.
Die Gemeinde Abtsgmünd hat als Folge dieses Hochwasserereignisses bereits 2016 mit dem Regierungspräsidium Stuttgart ausgiebige Gespräche geführt. Ergebnis war, dass durch das Land eine Studie für einen wirksamen Hochwasserschutz in der Gemeinde Abtsgmünd in Auftrag gegeben wurde. Auf Initiative der Gemeinde Abtsgmünd haben sich die Anliegergemeinden des Kochers, nämlich Oberkochen, Aalen, Hüttlingen, Abtsgmünd sowie die weiteren Gemeinden im Einzugsgebiet des Kochers mit Neuler, Adelmannsfelden und Essingen zusammen mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Landratsamt Ostalbkreis am 25.01.2017 an einen Tisch gesetzt, um das Thema Hochwasser zu erörtern und eine gemeinsame, interkommunale Strategie zu entwickeln. Man war sich einig, dass nur gemeinsam ein wirkungsvoller Hochwasserschutz erreicht werden kann. Dieser beginnt an der Quelle und auf dem Berg. Hierzu soll für den kompletten Einzugsbereich des Kochers ein Niederschlagsabflussmodell berechnet werden. Über den aktuellen Verfahrensstand wollen das Regierungspräsidium Stuttgart und die Gemeinde Abtsgmünd gemeinsam informieren. Konkrete Ergebnisse können aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorgelegt werden. Es ist vorgesehen, dass im Rahmen dieser Informationsveranstaltung Vertreter der Fachbehörden über die derzeit rechtskräftigen Hochwassergefahrenkarten informieren. Die Bevölkerung soll dahingehend sensibilisiert werden, dass im Überschwemmungsbereich wohnende Hauseigentümer und dort angesiedelte Gewerbebetriebe sich bis zu einem gewissen Grad auch selber schützen müssen.
Zu diesem wichtigen Thema möchte die Gemeinde Abtsgmünd die gesamte Bevölkerung in den Großen Sitzungssaal des Rathauses Abtsgmünd am Dienstag, den 30.05.2017 um 19.00 Uhr ganz herzlich einladen.

Das Hochwasser am 29.05/30.05.2016 überflutete die Kocherwiesen
Das Hochwasser am 29.05/30.05.2016 überflutete die Kocherwiesen