Gemeinde Abtsgmünd (Druckversion)

Grußwort

Der Abtsgmünder Wildblumensommer - Hier blüht Dir was!

Auch in diesem Sommer blühen in Abtsgmünd wieder die Wildblumenwiesen. Und unsere Idee findet inzwischen immer mehr Nachahmer in anderen Gemeinden, von denen sich zahlreiche über unser Konzept informieren. Denn bunte Blumenflächen in Städten und Gemeinden liegen mehr und mehr im Trend. Was vor allem an der traurigen Realität liegt: Die Anzahl der Insekten ist in den letzten 30 Jahren um 80% zurückgegangen. Die Wissenschaftler sind sich einig, dass ohne Insekten ein dauerhaftes Überleben der Menschen nicht möglich ist.

Wir haben uns vor vier Jahren zum Ziel gesetzt, nicht einfach nur Blumen auszusäen, sondern mit den Wildblumenwiesen zur Artenvielfalt beizutragen und  Lebensräume zu schaffen,  die von  Insekten und Vögeln tatsächlich genutzt werden können. Denn meist wachsen auf unseren Wiesen und vor allem in unseren Gärten nur noch wenige heimische Pflanzenarten. Das führt dazu, dass Insekten und Vögel immer weniger Nahrung finden. Parallel dazu fehlen Brut- und Rückzugshabitate.

Die Blumen-Mischungen, die wir hauptsächlich innerorts gesät haben, bieten Pollen und Nektar für Insekten, aber auch einen wunderschönen Anblick. Die Blüten der mehrjährigen Wiesen in den Außenbereichen sind oft unauffälliger, doch sie waren Jahrhunderte lang die typischen Wiesenpflanzen unserer Heimat. Vor allem aber garantieren sie Lebensraum für Insekten, Vögel und Wiesenbewohner.

Im vergangenen Jahr haben wir erstmals eigene Blühmischungen angeboten. Die Mischungen "Wilde Blumen“ sowie "Wilde Wiesen" wurden über eintausend Mal verkauft. Was zeigt, dass die Abtsgmünder sich mit dem Blumensommer identifizieren und Verantwortung gegenüber der Natur und damit für unser aller Lebensqualität zeigen. Und was auch gespannt macht auf den diesjährigen Sommer und das "große Blühen" in den privaten Abtsgmünder Gärten. Ab 11.Oktober, dem Tag der Abschlussveranstaltung unseres Blumensommers 2018, wird es wieder Abtsgmünder Blühmischungen zu kaufen geben.

Gemeinsam mit den Landwirten arbeiten wir derzeit an mehr Artenvielfalt auf den Äckern und auch hier erleben wir ein hohes Maß an Verantwortung für die Umwelt und die Bereitschaft zu nachhaltigem Handeln.

All dies beweist: Wir sind auf dem richtigen Weg. Das attestiert uns auch das Umweltministerium. Darüber hinaus hat der Gemeinderat im Februar den Abtsgmünder Aktionsplan Artenvielfalt verabschiedet, der ausdrücklich zum Ziel hat, in der Gemeinde ein ökologisch intaktes Umfeld und vernetzte Lebensräume zu schaffen und vor allem die Bürger zum Mitmachen zu bewegen. Für neue Wege in eine gemeinsame, gesunde Zukunft.

Deshalb wird auch in diesem Jahr der Abtsgmünder Wildblumensommer wieder von über 40 Veranstaltungen begleitet: Von Wiesenführungen über Vorträge und Workshops bis hin zu Sensenmähkursen  engagieren sich zahlreiche Menschen ehrenamtlich, um Ihnen Wissen rund um Wildblumen und Ökologie zu vermitteln. Machen Sie also bitte regen Gebrauch von den Angeboten, die Sie auf den kommenden Seiten finden!

Mein herzlicher Dank gilt allen, die bei unserem diesjährigen Wildblumensommer mitwirken: Die Naturparkführer, Bibliothek Abtsgmünd, Bezirksbienenzüchterverein Aalen, BUND, NABU Abtsgmünd, Kochergarten e.V., Koiserhof, Anne Gräfin Adelmann, Landschaftserhaltungsverband und und und.

Herzlichst Ihr

Armin Kiemel
Bürgermeister

http://www.abtsgmuend.de/index.php?id=419