Gemeinde Abtsgmünd (Druckversion)

Programm & Führungen

Programm & Führungen

So., 15.04.2018, 13.00 - 17.00 Uhr: Eiszeit auf dem Gschwendhof

Die letzte Eiszeit ist mehrere tausend Jahre her. Dagegen ist das leckere Bauernhofeis der Familie Horlacher extra frisch für uns hergestellt. Die Rundtour führt uns vom idyllischen Rötenbachtal zum Gschwendhof. Nach der „Eiszeit“ auf dem Gschwendhof geht’s über die Teufelskanzel zum ehemaligen Kirnhardshof und zurück zum Ausgangspunkt. Nach der Tour besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthof Grüner Wald.

Anmeldung: Tel. 07366 919248. Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre frei. Zzgl. Kosten Eisverzehr und Einkehr. Treff: Parkplatz Gasthof Grüner Wald.

So., 22.04.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Frühblüherwanderung

Der NABU Abtsgmünd lädt ein zu einer Frühblüherwanderung rund um das Schloss Laubach mit Ralf Worm und Thomas Koller.

Treff: Laubach, am Schloss.

So., 29.04.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Wildblumensommer - Frühlingskräuterrundgang

Die Kraft der Kräuter ist im Frühling besonders hoch - das erfahren die Teilnehmer bei einem Kräuterrundgang in einer artenreichen Streuobstwiese. Gemeinsam werden Kräuter gesammelt und bestimmt. Kräuter, die uns oft im Alltag begegnen. Natürlich darf eine "kräutrige Verkostung" nicht fehlen - gemeinsam wird eine Kräuterbutter zubereitet. Die Teilnehmer erfahren dabei, dass Brennnesseln sehr schmackhaft sind.

Bitte Körbchen, Schere, Messer, Schneidebrett und Getränk mitbringen.

Anmeldung: Tel. 07366 919248. Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre 2 €.

Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

So., 13.05.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Naturpark aktiv - Frühlingskräuterrundgang

Die Kraft der Kräuter ist im Frühling besonders hoch - das erfahren die Teilnehmer bei einem Kräuterrundgang in einer artenreichen Streuobstwiese. Gemeinsam werden Kräuter gesammelt und bestimmt. Kräuter, die uns oft im Alltag begegnen. Natürlich darf eine "kräutrige Verkostung" nicht fehlen - gemeinsam wird eine Kräuterbutter zubereitet. Die Teilnehmer erfahren dabei, dass Brennnesseln sehr schmackhaft sind.

Bitte Körbchen, Schere, Messer, Schneidebrett und Getränk mitbringen.

Anmeldung: Tel. 07366 919248. Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre 2 €.

Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

So., 13.05.2018, 8.30 Uhr: „Stunde der Gartenvögel“

Mit dem NABU Abtsgmünd möchten wir wieder eine Stunde lang Vögel entlang der Lein und rund um den Rathausplatz in Abtsgmünd beobachten und zählen. Kommen Sie vorbei, schauen Sie zu, zählen Sie mit und lassen es sich anschließend bei einem reichhaltigen Frühstücks-Büffet im Foyer des Rathauses schmecken. Über eine Spende für das Frühstück würden wir uns freuen.

Treff: Brücke hinterm Rathaus.

Mi., 16.05.2018, 19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung des Wildblumensommers 2018

Abtsgmünd startet 2018 bereits in den dritten Wildblumensommer. Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahren nach und nach immer mehr Wildblumenwiesen angelegt, um tatkräftig gegen das Verschwinden der Arten zu arbeiten. Dieses Angebot soll auch in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

An diesem Abend wird uns Hans Lang aus Untergröningen in seine Wunderwelt der Schmetterlinge mitnehmen. Naturparkführer Rolf Angstenberger aus Abtsgmünd hat mit uns eine virtuelle Reise durch den Erholungsort Abtsgmünd vorgesehen. Freuen Sie sich außerdem auf einen Film mit Impressionen unserer Wildblumenwiesen.

Treff: Zehntscheuer Abtsgmünd.

Fr., 18.05.2018, 17.00 Uhr: Was blüht uns da?

Der NABU Abtsgmünd bestimmt und betrachtet, gemeinsam mit Ihnen, die Pflanzen der Schmetterlingswiese im Hallgarten. Besuchen Sie uns, schauen Sie zu, helfen Sie bei der Suche nach den einzelnen Arten mit  und informieren Sie sich über den Nutzen und die Vielfalt der Wiese. Nehmen Sie Anregungen für Ihren Garten mit nach Hause.

Treff: Mehrgenerationenspielplatz Hallgarten.

Sa., 26.05.2018, 15.00 Uhr: Wilde Hexenküche im Frühling

Dieser Kräuterrundgang vermittelt Basiswissen, welche Wildkräuter jetzt geerntet werden können. Wir bereiten einen wilden Kräuterbrotaufstrich, ein Walpurgissalz und einen Wiesensalat zu. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V.. 

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder bis 12 Jahre 4 €;

Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 27.05.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Wildblumensommer - Expedition zu den Wildblumenwiesen

Lassen Sie sich auf einem Rundgang entlang einiger Wildblumenwiesen von deren Vielfalt und Schönheit bezaubern und erfahren Sie von Naturparkführer Rolf Angstenberger Wissenswertes zu den vielfältigen Wechselbeziehungen von Pflanzen und Tieren.

Ohne Anmeldung. Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen.

Treff: Parkplatz Aldi Abtsgmünd.

Do., 07.06.2018, 18.00 - 19.30 Uhr: Führung entlang der wilden Wiesen - Ökologie und Artenvielfalt

Gemeinsam mit Ralf Worm vom Landschaftserhaltungsverband Ostalb und Heidi Hahn erfahren wir mehr über das Leben in den wilden Wiesen und Ihre Unterschiede: je nach Samen, Boden, Vorbereitung und Maht.

Anmeldung: 07366 8212. Ohne Gebühr. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole.

Sa., 09.06.2018, 15.00 Uhr: Regionale Superfoods

Wir leben in einer Zeit in der neben Fastfood und Fertigprodukten, das Bedürfnis nach guter, vitalstoffreicher Ernährung wieder in uns geweckt wird. Doch Lebensmittel, die mehr Vitalität und Gesundheit versprechen, scheinen oft aus fernen Ländern zu stammen, wie kann das sein? Wachsen hier in unserer schönen Heimat, der Ostalb, nicht auch Pflanzen die voller Vitaminen, Mineralstoffe und anderen nützlichen Pflanzenbegleitstoffen stecken? Doch die gibt es und wir werden sie finden, zubereiten und verkosten!

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene: 15 €, Kinder bis 12 Jahre 4 €;

Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 10.06.2018, 14.00 - 17.30 Uhr: Familienaktion - Zauberhafte Schmetterlinge

Schmetterlinge sind bunt, zauberhaft und unglaublich spannend. Mit der Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins Abtsgmünd geht es auf Entdeckungsreise und wir erforschen, beobachten, spielen, gestalten und erleben die Welt der heimischen Schmetterlinge.

Anmeldung: Michaela Spielmann, Tel. 0711 2258554. Gebühr: 4 € pro Familie, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole.

Mi., 13.6.2018, 17.00 Uhr: Rundgang durch die wilden Wiesen

Rund 70 große und kleine öffentliche Wildblumenwiesen gibt es in Abtsgmünd. Manche blühen üppig auf großen Flächen, andere zeigen sich noch von ihrer unscheinbaren Seite, bergen aber Potentiale, sich über die Jahre in wahre Blüten-Oasen zu verwandeln - je nach Samen, die eingesät wurden. Bei einem Rundgang über die wilden Wiesen und Beete in und um Abtsgmünd entdecken wir, dass Wiese nicht gleich Wiese ist: Ja nach Samen, Boden, Vorbereitung und Maht. Wir besuchen die Begegnungs- und Erfahrungswiesen und erklären, wie man Wildblumenwiesen und -beete zuhause anlegen kann.

Anmeldung: 07366 8212. Gebühr: 5 €. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole.

Sa., 16.06.2018, 11.30 - 15.00 Uhr: „Tag der offenen Gartentür“ Heckengarten Hohenstadt

Entdecken Sie den Heckengarten Hohenstadt und die Wildblumenwiesen, die darin angelegt wurden. Im Anschluss findet ein kostenpflichtiges Konzert im Rittersaal, Schloss Hohenstadt, unter dem Titel „der Adel der Musik“ statt.

Eintritt zum Heckengarten frei. 13:00 Uhr: Möglichkeit zur Führung durch Heckengarten und Lusthaus. Gebühr: Erwachsene: 2 €, Kinder bis 12 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen. Treff: Eingang Heckengarten Hohenstadt.

So., 17.06.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Wildblumensommer - Wildblumensommerführung

Gemeinsam mit Naturparkführerin Helene Angstenberger werden die Wildblumenwiesen in und um Abtsgmünd näher unter die Lupe genommen.

Ohne Anmeldung. Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen.

Treff: Parkplatz Penny Abtsgmünd.

Sa., 23.06.2018, 15.00 Uhr: Kräuterrundgang: “Wilde Hexenküche im Sommer“

Wir sammeln Kräuter und Blüten für einen wilden Wiesensalat, pikante Brotaufstriche und duftende Blüten für ein Dessert. Gemeinsame Zubereitung und gemeinsamer Genuss. Wie immer gibt es Blütenbowle, mit und ohne Alkohol. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V..

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren frei; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 24.06.2018, 07:30 - 10:30 Uhr: Naturpark aktiv - Naturschätze im NSG "Tal der Blinden Rot"

Eisvogel und Wasseramsel, Mühlkoppe und Bachneunauge, Trollblumen und heimische Orchideen. Dies sind nur einige der Naturschätze, die im Naturschutzgebiet "Tal der Blinden Rot" noch vorkommen. Lassen Sie sich von diesem wunderschönen, in weiten Teilen noch ursprünglichen Tal, mit seinen schützenswerten Biotopen verzaubern und erfahren Sie Wissenswertes zu Fauna und Flora.

Ohne Anmeldung. Gebühr: Erwachsene 6 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot an der L1073.

Sa., 30.06.2018, 14.30 - 16.00 Uhr: Die faszinierende Welt der Honigbiene

Martin Barth (Vorstand des Bezirksbienenzüchtervereins Aalen) gibt Einblick in die Welt der Bienen. Erwachsenenführung, Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils.

Ohne Gebühr, um Spende wird gebeten.

Treff: Schaubienenstand am Kreisel Osteren Abtsgmünd.

So., 01.07.2018, 14.00 Uhr: Natur im Garten

Wir befassen uns mit dem Thema „Naturnahes Gärtnern“, bei dem es um die essentielle Wichtigkeit geht, der Natur wieder einen Platz im Garten einzuräumen. Es werden Tipps zur insektenfreundlichen Bepflanzung, zur Erstellung und Einrichtung von Totholzhecken oder Steinhaufen gegeben. Gegen eine kleine Spende haben Sie die Möglichkeit, Kaffee und Kuchen zu sich zu nehmen.

Anmeldung: info@kochergarten.de. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 07.07.2018, 15.00 Uhr: Süße Feenrezepte mit Blüten

Jetzt ist die Zeit, verschiedene süße Köstlichkeiten aus den Blüten der Ostalb zuzubereiten: Blütenzucker, liebliche Blumen- und Wildkräuterbowle, sowie noch ein paar andere duftende Leckereien. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V..

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren 4 €; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 15.07.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Wildblumensommer - Expedition zu den Wildblumenwiesen

Lassen Sie sich auf einem Rundgang über Wildblumenwiesen von deren Vielfalt und Schönheit bezaubern und erfahren Sie von Naturparkführer Rolf Angstenberger Wissenswertes zu den vielfältigen Wechselbeziehungen von Pflanzen und Tieren. 

Ohne Anmeldung. Gebühr: Erwachsene: 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole Abtsgmünd.

Sa., 21.07.2018, 15.00 Uhr: Pikante Kräuterlandschaft im Sommer

Unsere Heimat hat viele schmackhafte Wildkräuter zu bieten. Nach dem Kräuterrundgang werden wir ein Wildkräutergazpacho, einen wilden Wiesensalat, einen Brennnesselaufstrich und panierte Beinwellblätter zubereiten. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V..

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren 4 €; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €.; Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 04.08.2018, 15.00 Uhr: Kräuterrundgang: “Regionale Teekräuter“

Wir sammeln Kräuter und Blüten und erstellen daraus einen Sommertee, einen Frauentee und einen Nieren- / Blasentee. Wie immer geht vorweg ein Basiskurs, in dem heimische Kräuter, ob essbar oder heilsam, erklärt werden. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V.. Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene: 15 €, Kinder unter 12 Jahren frei; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Di., 07.08.2018, 14.00 Uhr: Ferienprogramm: Ich bin ein Star - bau mir ein Haus

Der Star ist der Vogel des Jahres 2018. Der NABU Abtsgmünd möchte dies zum Motto nehmen und gemeinsam mit Euch Starenkästen in Selbstbauweise herstellen, die auch bunt bemalt werden können. Bei dieser Veranstaltung lernt Ihr auch mehr über den Star und seine Lebensweise kennen. Gerne beratet Euch der NABU Abtsgmünd, damit Ihr den richtigen Standort für Euren Starenkasten findet. Für Verpflegung ist gesorgt.

Anmeldung über Ferienprogramm / Bibliothek, Tel. 07366 921417 (ab 6 Jahren); Gebühr: 12 €; Treff:  Evangelisches Gemeindezentrum Abtsgmünd.

Mi., 08.08.2018, 15.00 - 17.00 Uhr: Ferienprogramm: Bunt und schön - Bienen aus Holz bemalen

Wo genügend Blumen blühen, geht es Bienen und anderen Insekten gut. Und wo die Natur intakt ist, geht es auch dem Menschen gut. Wir bemalen Bienen aus Holz, die dann in eure Gärten gesteckt werden können.

Anmeldung über Ferienprogramm / Bibliothek, Tel. 07366 921417; Gebühr: 8 €;

Treff: Zehntscheuer Abtsgmünd, Foyer.

Sa., 18.08.2018, 15.00 Uhr: Heimische Räucherkräuter

Noch genießen wir den Sommer in vollen Zügen, doch schon bald werden die ersten Herbstzeitlosen gesichtet. Sie erinnern uns daran, dass Licht und Wärme nun weniger werden und wir uns auf die Herbst- und Winterzeit vorbereiten sollten. Früher war es selbstverständlich, für die kalte Jahreszeit Kräuter für Tees oder andere Heilanwendungen zu sammeln. Viele heimische Kräuter eignen sich als Räucherwerk auf Kohle, zum Herstellen von Räucherzigarren, Räucherzöpfen oder selbstgemachten Räucherkegelchen. So wird das Heim wohlig duftend natürlich aromatisiert, durch Essenzen die unsere Sinne anregen oder entspannen, begegnen wir der kalten Jahreszeit gelassen.

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene: 15 €, Kinder unter 12 Jahren 4 €; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 19.08.2018, 11.30 - 15.00 Uhr: „Tag der offenen Gartentür“ Heckengarten Hohenstadt

Entdecken Sie einen der ältesten und schönsten Heckengärten Europas – den Heckengarten Hohenstadt. Über 7.000 heimische Büsche formen Wände, Türen und Fenster, die wie eine „Wohnung unter freiem Himmel“ erscheinen. Ebenfalls können Sie sich von über 4.000 wunderschönen Rosenpflanzen und den Wildblumenwiesen, die darin angelegt wurden, verzaubern lassen.

Eintritt frei. 13:00 Uhr: Möglichkeit zur Führung durch Heckengarten und Lusthaus. Gebühr: Erwachsene: 2 €, Kinder bis 12 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen.

Treff: Eingang Heckengarten Hohenstadt.

Sa., 01.09.2018, 15.00 Uhr Kräuterrundgang: “Wilde Hexenküche im Sommer“

Wir sammeln Kräuter und Blüten für einen wilden Wiesensalat, pikante Brotaufstriche und duftende Blüten für ein Dessert. Gemeinsame Zubereitung und gemeinsamer Genuss. Wie immer gibt es Blütenbowle, mit und ohne Alkohol. Heimatblume in Kooperation mit dem Kochergarten e.V..

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren frei; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Sa., 01.09.2018, 10.00 - 12.30 Uhr: Kleine Naturschule - Waldwerkstatt

Gemeinsam mit den Naturparkführern Helene und Rolf Angstenberger wandern wir durch den Wald und sammeln Zapfen, Samen, Holzstückchen usw. um daraus kreative Naturkunstwerke herzustellen. Nebenbei erfahrt Ihr viel Wissenswertes über den Wald.

Bitte Getränk und Vesper, geländetaugliche Schuhe und Stofftasche zum Sammeln mitbringen. 

Anmeldung: Bibliothek Abtsgmünd, Tel. 07366 921417. Gebühr: 4 €, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

Sa., 08.09.2018, 14.00 Uhr: Sensenmähkurs

Am einfachsten mäht man Wildblumenwiesen im eigenen Garten selten und schonend mit der Sense. Bei diesem Kurs zeigt Ihnen Josef Hofer vom Ferienhof Hofer nicht nur, wie man die Sense richtig einstellt, sie dengelt und letztendlich auch benutzt, sondern gibt einen historischen Überblick über die Sense bis hin zu den heutigen modernen Maschinen.

Nach Möglichkeit eigene Sense mitbringen.

Anmeldung: Tel. 07366 8212. Gebühr: 5 €, vor Ort zu bezahlen. Treff: Ferienhof Hofer, Straßdorf 17.

Sa., 15.09.2017, 15.00 Uhr: Wildkräuter sammeln und konservieren

Welche Regeln gilt es zu beachten beim Wildkräutersammeln, wie trockne ich Kräuter richtig? Was kann ich aus Kräutern machen, um das ganze Jahr mit den positiven Inhaltstoffen versorgt zu sein? Welche Arten der Konservierung gibt es dafür? Diese und andere Fragen werden an diesem Kräuterrundgang besprochen und ausprobiert.

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren 4 €; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

So., 16.09.2018, 09.00 Uhr: Die wilden Wiesen im Herbst

Manche Wildblumenwiesen und -beete blühen noch oder schon wieder; manche bleiben über den Winter, manche werden abgemäht. Bei einem Rundgang über die wilden Wiesen in und um Abtsgmünd  entdecken wir die Schönheit des Herbstes in den wilden Wiesen und dass Wiese nicht gleich Wiese ist: Ja nach Samen, Boden und Maht bieten sie unterschiedliche Voraussetzungen als Überwinterungs- oder Nahrungszone. Wir besuchen die Begegnungs- und Erfahrungswiesen und erklären, wie man Wildblumenwiesen zuhause anlegen kann.

Anmeldung unter 07366 8212. Gebühr 5 €. Treff: Parkplatz Rathaus Abtsgmünd.

So., 16.09.2018, 14.00 - 16.30 Uhr: Wildblumensommer - Expedition zu den Wildblumenwiesen

Lassen Sie sich auf einem Rundgang über Wildblumenwiesen von deren Vielfalt und Schönheit bezaubern und erfahren Sie von Naturparkführer Rolf Angstenberger Wissenswertes zu den vielfältigen Wechselbeziehungen von Pflanzen und Tieren. 

Ohne Anmeldung. Gebühr: Erwachsene 5 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole Abtsgmünd.

So., 23.09.2018, 14.00 - 17.00 Uhr: Wildblumensommer - Alte Wege, Schafsgeschichten und Pilger

Bei einer Wanderung rund um den Köhrhof erfahren die Teilnehmer von Naturparkführerin Helene Angstenberger Geschichten und Sagen dieser Gegend. Die Begegnung mit einer alten Eiche ist ein besonderes Erlebnis. Nach dem Besuch der Jakobuskapelle erwartet die Familie Hägele auf dem Köhrhof die Teilnehmer mit leckerem Lammgyros, Krautsalat und Fladenbrot und der Möglichkeit, den Betrieb zu besichtigen.

Anmeldung: 07366 919248. Gebühr: 6 €, zzgl. Lammgyros, Krautsalat und Fladenbrot 8 €, ohne Getränke. Treff: Köhrhof 1, Abtsgmünd-Reichertshofen.

Sa., 29.09.2018, 14.00 Uhr: Kräuter- und Pilzspaziergang

Kalendarisch befinden wir uns nun im Herbst, der buntesten aller Jahreszeiten. Die Natur offeriert uns wundervolle Gaben wie Nüsse, Äpfel, Kastanien und Pilze. Die letzten Kräuter werden gepflückt und für Tee getrocknet, Quitten zu Marmelade verkocht, Brennnesselsamen geerntet und mit viel Glück und genug Regen finden wir im Wald köstliche Pilze die frisch oder getrocknet unseren Speiseplan ergänzen. Welche das sind und wie man sie weiterverarbeitet, entdecken  wir auf diesem Kräuterrundgang.

Anmeldung: info@heimatblume.de. Gebühr: Erwachsene 15 €, Kinder unter 12 Jahren 4 €; Mitglieder des Kochergarten e.V. 10 €. Treff: Koiserhof, Abtsgmünd.

Di., 03.10.2018, 13.00 - 17.30 Uhr: Naturpark aktiv - 5-Täler-Tour

Namensgebend für Abtsgmünd ist neben der historischen Zugehörigkeit zum Kloster Ellwangen die Mündung der Lein in den Kocher. Durch die Einbeziehung von Laubachtal, Krummbachtal und dem Naturschutzgebiet „Tal der Blinden Rot“ wird daraus die 5-Täler-Tour. Neben wunderschönen Ausblicken wird auf dieser anspruchsvollen Rundtour einiges zu Fauna und Flora am Wegesrand, zu altem Waldgewerbe und zu Industrie- und Industriekunstgeschichte erklärt.

Ohne Anmeldung. Gebühr: Erwachsene 8 €, Kinder bis 16 Jahre frei, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Kochertal-Metropole.

Do., 11.10.2018, 19.00 Uhr: Abschluss Wildblumensommer - Wie entstehen Wildblumenwiesen?

Sie blühen bunt und wunderschön in unserer Gemeinde – die Wildblumenwiesen. Machen Sie mit uns eine Bildreise durch unsere schönsten Wiesen. Wir erklären Ihnen die einzelnen Arbeitsschritte, die nötig sind, um eine Wildblumenwiese anzulegen. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit unsere gemeindeeigenen Wildblumenmischungen zu kaufen, um sich in Ihrem Garten Ihre eigene Wildblumenwiese anlegen zu können.

Treff: Zehntscheuer Abtsgmünd.

Sa., 20.10.2018, 10.00 - 12.30 Uhr: Kleine Naturschule - Wie Pflanzensamen reisen

Pflanzen haben so einige Tricks und Kniffe auf Lager, wie sie ihre Samen verbreiten können. Ihr erfahrt, wer ihnen dabei hilft. Gemeinsam mit den Naturparkführern Helene und Rolf Angstenberger sammeln wir Samen von Wiesenblumen, die ihr  im nächsten Jahr aussäen könnt. Wie? Das erfahrt Ihr ebenfalls!

Bitte Getränk und Vesper, geländetaugliche Schuhe und Stofftasche zum Sammeln mitbringen. 

Anmeldung: Bibliothek Abtsgmünd, Tel. 07366 921417. Gebühr: 4 €, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Friedhof Abtsgmünd.

Do., 01.11.2018, 14.00 - 16:30 Uhr: Naturpark aktiv - Die Zeit um Samhain

Die warme Jahreszeit neigt sich dem Ende zu, die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Mit der oft trüben Novemberzeit beginnt die dunkelste Zeit des Jahres. Der 1. November steht für Trauern und Loslassen, Ahnengedenken und Abschied nehmen. Die Teilnehmer erleben auf dieser Wanderung die besondere Stimmung dieses Tages und erfahren Mythen und Geschichten dieser Zeit, die für unsere Ahnen noch bedeutungsvoll waren.

Anmeldung: 07366 919248. Gebühr: 5 €, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Grenzstock, L1075 Richtung Bronnen.

Mi., 26.12.2018, 16:30 - 19.00 Uhr: Naturpark aktiv - Raunacht

zwischen den Jahren intensiv bei einer Fackelwanderung durch den winterlichen Wald. Durch Geschichten, Märchen und Sagen erfahren sie mehr über die alten Bräuche dieser mystischen Zeit.

Inkl. Fackel, Punsch und Gebäck. Bitte Tasse mitbringen.

Anmeldung: 07366 919248. Gebühr: 10 €, vor Ort zu bezahlen. Treff: Parkplatz Dettenried, L1080 Richtung Hohenstadt.

http://www.abtsgmuend.de/index.php?id=416