Naturparkführungen

Naturparkführungen 2017

Die Köhler vom Kochertal Sonntag, 19.02.2017, 13.00 Uhr  

Unter dem Motto "Spuren der Vergangenheit" führt die Tour zu ehemaligen Köhlerplatten. Vor rund 150 Jahren waren dort Holzkohlemeiler aufgebaut. Sie erfahren Wissenswertes zu diesem alten Waldgewerbe, dem Leben der Köhler und der Verwendung der Holzkohle.  

Treffpunkt: Parkplatz Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot an der L1073
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 6,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos
Sonstiges: Streckenweise querfeldein durch den Wald Trittsicherheit erforderlich
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248. Keine Anmeldung erforderlich.    

Vollmondwanderung auf dem Büchelberger Grat
Samstag, 11.03.2017, 18.30 Uhr
 

Die Teilnehmer erfahren die magische Anziehungskraft des vollen Mondes bei einer Wanderung auf dem Büchelberger Grat und werden durch Geschichten auf diese besondere Nacht eingestimmt. Bei einer Aufwärmpause am Feuer haben die Teilnehmer die Möglichkeit Selbstmitgebrachtes zu verzehren.

Treffpunkt: Hammerschmiede-Walderlebnispfad Höll
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 6,00 €, Kinder bis 16 Jahre 4,00 €
Sonstiges: Lampe oder Laterne mitbringen, Vesper und Getränk
Veranstalter: Helene Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248  

Eiszeit auf dem Gschwendhof
Sonntag, 23.04.2017, 13.00 Uhr  

Die letzte Eiszeit ist mehrere tausend Jahre her. Dagegen ist das leckere Bauernhofeis der Familie Horlacher extra frisch für uns hergestellt. Die Rundtour führt uns vom idyllischen Rötenbachtal zum Gschwendhof. Nach der "Eiszeit" auf dem Gschwendhof geht es zurück ins Rötenbachtal und über den ehemaligen Kirnhardshof wieder zurück zum Ausgangspunkt.  

Treffpunkt: Parkplatz Gasthof Grüner Wald
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos, zzgl. Eisverzehr und Einkehr
Sonstiges: nach der Tour besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Gasthaus Grüner Wald
Veranstalter: Rolf Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248

Frühlingskräuterwanderung
Sonntag, 07.05.2017, 14.00 Uhr  

Erleben sie das Erwachen der Natur im Tal der blinden Rot. Bunte Frühlingswiesen stimmen uns heiter und sonnengelber Löwenzahn, Gänseblümchen, Spitzwegerich, Vogelmiere und Labkraut sind jetzt besonders zart und schmackhaft. Das Naturschutzgebiet hält viele essbare Wildpflanzen mit wertvollen Inhaltsstoffen bereit. Gemeinsam werden sie entdeckt und gesammelt, anschließend gibt es eine "kräutrige Verkostung".  

Treffpunkt: Wanderparkplatz Burghardsmühle
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 16 Jahre 2,00 €
Sonstiges: Körbchen, Schere, Messer und Schneidebrett mitbringen
Veranstalter: Helene Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248    

Maiflöte und Piepetze
Sonntag, 14.05.2017, 10.00 Uhr  

Früher brachte der Großvater seinen Enkeln das Pfeifenschnitzen bei. Damit diese Tradition nicht vergessen wird, schnitzen die Teilnehmer an diesem Tag Pfeifen aus Holunder und Weiden. Von der einfachen Piepetze über die klassische Weidenpfeife bis hin zum Rindenhorn. Heute tun dies übrigens auch oft Großmütter.  

Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof
Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: Erwachsene 7,00 €, Kinder bis 18 Jahre 3,50 €
Sonstiges: Taschenmesser mitbringen
Veranstalter: Karin Sinner, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 9649509    

Naturschätze im Tal der Blinden Rot
Donnerstag, 25.05.2017, 13.00 Uhr  

Eisvogel und Wasseramsel, Mühlkoppe und Bachneunauge, Trollblumen und heimische Orchideen. Dies sind einige der Naturschätze die im Naturschutzgebiet ?Tal der Blinden Rot" noch vorkommen. Lassen Sie sich von diesem wunderschönen, in weiten Teilen noch ursprünglichen Tal, mit seinen schützenswerten Biotopen verzaubern und erfahren Sie Wissenswertes zu Fauna und Flora.

Treffpunkt: Parkplatz Naturschutzgebiet Tal der Blinden Rot an der L1073
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 6,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248, keine Anmeldung erforderlich.

Stubensandstein und Käsekuchen
Sonntag, 28.05.2017, 13.00 Uhr  

Als ob jemand die Weinbeerle aus einem Käsekuchen gepickt hat, so ähnlich sehen die Stubensandsteinfelsen an der Teufelskanzel im Tal der Blinden Rot aus. Neben diesem geologischen Highlight, sowie wunderschönen Aussichten, wird Wissenswertes über Fauna und Flora am Wegesrand erfahren. Ob Familie Hofrichter Weinbeerlein ihrem Käsekuchen gegeben hat, können die Teilnehmer selbst erkunden.  

Treffpunkt: Wanderparkplatz Burghardsmühle an der K3233
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: Erwachsene 5,00 €, Kinder bis 16 Jahre, zzgl. Einkehr in der Burghardsmühle
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248, keine Anmeldung erforderlich.    

5-Täler-Tour
Sonntag, 09.07.2017, 13.00 Uhr  

Namensgebend für Abtsgmünd ist neben der historischen Zugehörigkeit zum Kloster Ellwangen die Mündung der Lein in den Kocher. Durch die Einbeziehung vom Laubbachtal, vom Krummbachtal und vom Tal der Blinden Rot wird daraus die 5-Täler-Tour. Neben wunderschönen Ausblicken wird auf dieser anspruchsvollen Rundtour einiges zu Fauna und Flora, zu altem Waldgewerbe und zu Industrie- und Industriekunstgeschichte erzählt.  

Treffpunkt: Parkplatz Kochertal-Metropole, Brühl
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248, keine Anmeldung erforderlich.  

Weihbüschlkräuter
Sonntag, 13.08.2017, 14.00 Uhr  

Früher waren Kräuter die einzigen Heilmittel. Sie wurden im Sommer gesammelt und zu Büscheln gebunden, so hatte man im Winter alle wichtigen Kräuter zur Hand. Das Wissen über die Heilkraft wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Die Teilnehmer erfahren mehr über diese Tradition und binden einen eigenen Weihbüschl. Anschließend genießen die Teilnehmer bei einem Kräutermärchen Kaffee, Zopf und Marmelade.  

Treffpunkt: Parkplatz Friedhof, an der L 1075 Richtung Bronnen
Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 16 Jahre 2,00 €
Sonstiges: Tasse mitbringen
Veranstalter: Helene Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248 

Stubensandstein und Käsekuchen
Sonntag, 10.09.2017, 13.00 Uhr

Als ob jemand die Weinbeerle aus einem Käsekuchen gepickt hat, so ähnlich sehen die Stubensandsteinfelsen an der Teufelskanzel im Tal der Blinden Rot aus. Neben diesem geologischen Highlight sowie wunderschönen Aussichten wird Wissenswertes über Fauna und Flora am Wegesrand erfahren. Ob Familie Hofrichter Weinbeerlein ihrem Käsekuchen gegeben hat, können die Teilnehmer selbst erkunden.  

Treffpunkt: Wanderparkplatz Burghardsmühle an der K3233
Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: Erwachsene 5,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos
Sonstiges: Einkehr in der Burghardsmühle ist nicht im Preis enthalten.
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248, keine Anmeldung erforderlich.

Alte Wege, Schafsgeschichten und Pilger
Sonntag, 17.09.2017, 14.00 Uhr
 

Bei einer Wanderung rund um den Köhrhof erfahren die Teilnehmer Geschichten und Sagen dieser Gegend. Die Begegnung mit einer alten Eiche auf einem Stück Jakobsweg der zur Jakobuskapelle Wöllstein führt, ist ein besonderes Erlebnis. Nach dem Besuch der Kapelle geht es weiter zum Köhrhof. Dort erwartet die Teilnehmer Familie Hägele mit leckerem Lammgyros, ebenso Krautsalat und Fladenbrot und die Möglichkeit den Betrieb zu besichtigen.  

Treffpunkt: Köhrhof 1
Dauer: ca. 3 Stunden Kosten: 6,00 €
Sonstiges: zzgl. Lammgyros, Krautsalat und Fladenbrot 7.50 €, ohne Getränke, anschließend Einkauf im Hofladen möglich
Veranstalter: Helene Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248    

5-Täler-Tour
Dienstag, 03.10.2017, 13.00 Uhr
 

Namensgebend für Abtsgmünd ist neben der historischen Zugehörigkeit zum Kloster Ellwangen die Mündung der Lein in den Kocher. Durch die Einbeziehung vom Laubbachtal, vom Krummbachtal und vom Tal der Blinden Rot wird daraus die 5-Täler-Tour. Neben wunderschönen Ausblicken wird auf dieser anspruchsvollen Rundtour einiges zu Fauna und Flora, zu altem Waldgewerbe und zu Industrie- und Industriekunstgeschichte erzählt.  

Treffpunkt: Parkplatz Laubachstausee beim SAV Wanderheim
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: Erwachsene 8,00 €, Kinder bis 16 Jahre kostenlos
Sonstiges: Möglichkeit zur Einkehr im Wanderheim des Schwäbischen Albereins - Ortsgruppe Abtsgmünd.
Veranstalter: Rolf Angstenberger, Tel. 07366 - 919248, keine Anmeldung erforderlich

Raunachtwanderung
Dienstag, 26.12.2017, 16.30 Uhr
 

Rauhnächte sind eine Zeit des Übergangs. Die Teilnehmer erleben diese geheimnisvolle Zeit zwischen den Jahren intensiv bei einer Fackelwanderung durch den winterlichen Wald. Durch Geschichten, Märchen und Sagen erfahren sie mehr über die alten Bräuche dieser mystischen Zeit.  

Treffpunkt: Wanderparkplatz Richtung Vorderbüchelberg
Dauer: ca. 2,5 Stunden Kosten: 8,00 €
Sonstiges: inkl. Fackel und Punsch, Lampe oder Laterne mitbringen
Veranstalter: Helene Angstenberger, telefonische Anmeldung unter Tel. 07366 - 919248

 Den Überblick über alle Führungen im Naturpark finden Sie unter http://www.die-naturparkfuehrer.de/naturparkfuehrer_termine.html