Archiv

Vereinsvorständebesprechung im Dorfhaus Wöllstein: Über 400 Veranstaltungen stehen 2018 an

Abtsgmünd, 23. November 2017 – Die Vorsitzenden und Vertreter der rund 70 Vereine der Gesamtgemeinde Abtsgmünd haben sich am gestrigen Mittwoch im Dorfhaus Wöllstein getroffen, um die Termine und Veranstaltungen für 2018 abzustimmen. Über 400 Veranstaltungen sind für 2018 bereits gemeldet.
Bürgermeister Armin Kiemel gab einen Überblick über die aktuellen und künftigen Projekte der Gemeinde und betonte die große Bedeutung, die eine aktive Vereinsarbeit für das gesamte Gemeindeleben und vor allem für die Kinder und Jugendliche habe. Daher habe der Gemeinderat auf seinen Vorschlag hin auch den Zuschuss aus den Vereinsförderrichtlinien für 2018 um rund 30 Prozent erhöht. Insbesondere durch die Jugendförderung der Gemeinde soll das vorbildliche Engagement der Vereine nachhaltig unterstützt werden.
Für 2018 wurden inzwischen über 400 Veranstaltungen in der Gesamtgemeinde gemeldet. Neben dem großen MitSommer-Fest im Juli, bei dem sich wieder viele Vereine intensiv beteiligen wollen, hat auch die Kulturstiftung der Gemeinde Abtsgmünd ein abwechslungsreiches Programm mit Kabarett, Konzerten, Vorträgen, Ausstellungen und Kleinkunst auf die Beine gestellt. Hinzu kommen zahlreiche Feiern, Veranstaltungen und Feste der Abtsgmünder Vereine und Organisationen. Dies bedeutet, dass für jeden das ganze Jahr etwas dabei ist.
Martin Mehrer gab zudem einen Ausblick auf den Faschings-Ostalbumzug, der am 20. Januar 2019 in Abtsgmünd stattfinden wird. Initiiert wurde die Bewerbung für den Umzug von der Faschingsgesellschaft Untergröningen. Mehrer berichtete, dass etwa 3 bis 4.000 Teilnehmer und je nach Wetterlage bis zu 10.000 Besucher erwartet werden. Er rief die Vereine dazu auf, sich an der Bewirtung der Großveranstaltung zu beteiligen.

Bürgermeister Armin Kiemel lobte die Arbeit der Vereine und freute sich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in 2018. Bereits über 400 Veranstaltungen sind für das nächste Jahr gemeldet.
Bürgermeister Armin Kiemel lobte die Arbeit der Vereine und freute sich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in 2018. Bereits über 400 Veranstaltungen sind für das nächste Jahr gemeldet.