Archiv

Finissage zur Ausstellung von Heidi Hahn am 26. November

Abtsgmünd, 21. November 2017 – Noch bis einschließlich Sonntag, den 26. November 2017, zeigt Heidi Hahn in der Abtsgmünder Zehntscheuer eine Auswahl ihrer Werke. Unter dem Titel: „Am Ende wird alles gut“ tauchen die Besucher ein in eine eigene Farb-Realität aus lebendigem Licht.

Lebendiges Licht, weite Horizonte und eine Farbigkeit, die anrührt. Diese dominierenden Faktoren in den Bildern von Heidi Hahn verbinden das Konkrete mit der abstrakten Sicht der Wirklichkeit und erlangen so eine eigene Realität: weg von äußeren Bildern hin zu inneren, weg vom bloßen Sehen hin zur Empfindung.
Heidi Hahn arbeitet in hauchdünnen Farbschichten. Das Ergebnis: Sphärische Ebenen ineinander verwoben, die je nach Standort und Licht zu einer jeweils neuen, individuellen Komposition und damit zu neuen Wirklichkeiten voll ungeahnter Tiefe werden. So wird der Eindruck von Raum und Dreidimensionalität, von Bewegung vermittelt. Zugleich bieten die Bilder je nach Tageszeit, Licht und Winkel des Betrachters, immer wieder neue Ansichten.

Die Ausstellung ist am Samstag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr  geöffnet. Die Finissage mit der Künstlerin findet am Sonntag, den 26. November 2017, um 15 Uhr statt.

Finissage zur Ausstellung von Heidi Hahn am 26. November um 15 Uhr in der Zehntscheuer.
Finissage zur Ausstellung von Heidi Hahn am 26. November um 15 Uhr in der Zehntscheuer.