Allgemeines

Abtsgmünd - Heimat für Kinder

Kinder sind die Summe der Möglichkeiten einer Gesellschaft. Sie sind der Inbegriff von Zukunft. Wenn zwei Menschen sich für ein Kind entscheiden, dann setzen sie damit ein Zeichen des Optimismus, aber auch der Verantwortungsbereitschaft. Abtsgmünd ist eine Gemeinde voller Möglichkeiten: Offen für die Zukunft und geprägt von einem positiven Realismus ist die Gemeinde bereit, diese große Verantwortung mit zu tragen.

Abtsgmünd hat eine überdurchschnittliche Infrastruktur, eine hervorragende finanzielle Basis und ist demografisch gesehen eine junge Gemeinde. Der Altersdurchschnitt in der Gemeinde beträgt 43,3 Jahre, im Landesvergleich liegt er bei 43,2 Jahren und im Bundesvergleich bei 44,9 Jahren (Stand jeweils 31.12.2013). Mit diesen günstigen Rahmenbedingungen und Attraktivität für junge Menschen ist Abtsgmünd auf eine vorbildliche Kindergemeinde geworden.

Kindergemeinde heißt ein neues Verständnis von Kindheit, Jugend und Familie. Der Begriff Kindergemeinde steht für eine Politik, die sich an Kindern und Jugendlichen, ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten orientiert und in der verschiedene Handlungsfelder in ihrer Gesamtheit ineinander verschmelzen: Betreuungsangebote und Jugendarbeit in jeglicher Form, Bildungspolitik im Bereich der Schulen, VHS und Bibliothek. Nicht zuletzt die Wohnungspolitik, bei der die Gemeinde aufgefordert ist, Wohnraum für junge Familien zur Verfügung zu stellen.

In unserer Gesellschaft vollzieht sich derzeit ein Bewusstseinswandel. Der Ausbau der Kinderbetreuungsangebote nimmt einen breiten Raum in der politischen Diskussion ein. Zusammen mit den kirchlichen Trägern hatte die Gemeinde Abtsgmünd bisher schon ein qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot. Mit der Eröffnung des Kinderhauses im Jahr 2004 wurde die Gemeinde im Bereich der Kinderbetreuung noch mehr Vorbild für andere Gemeinden.

Zukunftsorientierte Themen wie z.B. der Bau eines Hauses der Familie, der Ausbau der Ganztagesbetreuung oder die Betreuung von Kindern unter drei Jahren beschäftigen die Verwaltung ganz immens. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2008 ein neues Amt geschaffen: das Amt für "Erziehung & Bildung". Die Ansprechpartnerin Sonja Rettenmaier erreichen Sie unter Tel.: 0049 (0) 7366 8227.

Kindergartenanmeldung

Hier können sie das Anmeldeformular für den Kindergarten im PDF-Format downloaden.