Förderstiftung Abtsgmünd

selbst.bestimmt.leben.

Die Gemeinde Abtsgmünd will für alle ihre Bürgerinnen und Bürger eine Heimat sein. Sie versteht sich als eine solidarische Gemeinschaft, die auch älteren Bürgerinnen und Bürgern und Bürgern und Bürgerinnen mit Behinderung Lebensräume eröffnet. Um dies zu unterstützen, wurde am 11. Juli 2008 gemeinsam mit der Stiftung Haus Lindenhof und der Sozialstation Abtsgmünd die Förderstiftung Abtsgmünd - selbst.bestimmt.leben. gegründet. 

Ziele der Förderstiftung

Ziel der Stiftung ist es, BürgerInnen mit Behinderung und älteren BürgerInnen in der Gemeinde Abtsgmünd und Umgebung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, das ihren individuellen Fähigkeiten und Wünschen entspricht. Die Satzung der Förderstifung als PDF-Datei zum Download.

Die Förderstiftung unterstützt

integrative Projekte in Abtsgmünd und Umgebung, wie z.B. 

  • eine Schulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen
  • eine Wohngemeinschaft, in der erwachsene Bürger und Bürgerinnen mit Behinderung in der Gemeinde leben
  • die Gestaltung von Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung.

ältere und pflegebedürftige Menschen in Abtsgmünd und Umgebung durch Angebote wie z. B.

  • Unterstützung und Entlastung für ältere Menschen und pflegende Angehörige in der eigenen Wohnung
  • Freizeit- und Unterstützungsangebote im Rahmen einer stationären Pflege
  • Begleitung zu kleinen Besorgungen im Ort, zu Veranstaltungen oder zum Einkauf
  • Fahrdienste - Die Förderstiftung will alte und behinderte Menschen unterstützen, gut und zufrieden in der eigenen Wohnung zu leben. Es ist wichtig, dass die Menschen Geschäfte, Ärzte und Veranstaltungen erreichen können und am Leben in seiner Vielfalt teilnehmen können. Wenn Sie im ländlichen Raum nicht mehr gut zu Fuß sind oder nicht mehr selbst ein Auto fahren können, brauchen Sie Hilfe. In den meisten Fällen können Sie dann auf die Nachbarschaft oder Familie zurückgreifen. Schwierig wird es allerdings, wenn Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder stark gehbehindert sind. Oft sind dann die PKW’s aus der Nachbarschaft oder von Angehörigen nicht mehr geeignet. Die Förderstiftung hilft Ihnen in dieser Lage:
    - Mit Rollstuhlfahrzeugen der Stiftung Haus Lindenhof und
    - Mithilfe von Spendengeldern der Abtsgmünder Bank – Raiffeisen eG und der Aalener Volksbank Stiftung und
    - Dank der Hilfe von zahlreichen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern wurde für Sie ein Fahrdienst aufgebaut.
    Anmeldung: donnerstags von 9 bis 12 Uhr unter 0151 / 54 61 95 25
    Wer kann den Fahrdienst nutzen: Bürgerinnen und Bürger in Abtsgmünd und Umgebung, die auf den Rollstuhl angewiesen sind oder stark gehbehindert sind.
  • die Förderung von Festen, Konzerten und regelmäßigen Angeboten

Das Stiftungsvermögen

Das Stiftungsvermögen der Förderstiftung Abtsgmünd bleibt in seinem Wert erhalten. Die Stiftungsaufgaben werden ausschließlich durch Zinseinnahmen und durch Spenden finanziert. Die CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart ist Partnerin der Förderstiftung. Sie begleitet die Förderstiftung und übernimmt treuhänderisch die Verwaltung der Stiftungsmittel. Die Förderstiftung Abtsgmünd kann sich so ganz auf die Erfüllung des Stiftungszwecks konzentrieren. Die Stiftung ist vom Finanzamt Stuttgart Körperschaften als gemeinnützig und mildtätig anerkannt.

Engagieren Sie sich finanziell!

Durch Ihr Engagement kann die Förderstiftung Abtsgmünd wachsen. Das Kapital, das Sie in eine Namensstiftung investieren oder zustiften, bleibt erhalten - die Zinsen kommen dem guten Zweck zu. Ihre Hilfe ist nachhaltig und zielorientiert. Wir gehen keine Risiken ein. Ihr Geld wird sicher und wertbeständig angelegt.

Sie brauchen "keine Millionen". Auch mit kleineren Summen können Sie

  • der bestehenden Förderstiftung Abtsgmünd zustiften oder spenden,
  • eine Stiftung unter Ihrem Namen gründen und damit die Ziele der Förderstiftung Abtsgmünd unterstützen
  • eine eigene Namensstiftung oder eine Zustiftung in Ihrem Testament verfügen.

Ihre gute Tat wird vom Staat steuerlich gefördert und begünstigt. Die Zuwendungsbestätigung, die zum Steuerabzug führt, geht Ihnen regelmäßig und unaufgefordert zu, genau so wie die Information über die Verwendung der Mittel.

Engagieren Sie sich ideell!

Genauso wichtig wie finanzielle Unterstützung sind helfende Hände und offene Herzen für die solidarische Bürgergesellschaft Abtsgmünd. In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne über die Möglichkeiten finanziellen und ehrenamtlichen Engagements.

Mitglieder des Kuratoriums

Im Stiftungskuratorium sind derzeit tätig: 

Andrea Apprich
Geschäftsführerin Sozialstation Abtsgmünd
Armin Friedrich

Gemeinderat, Abtsgmünd (Vertretung: Luitgard Angstenberger)
Thomas Klement

Leiter Werkstätten und Service, LWV.Eingliederungshilfe GmbH, Rabenhof, Vorsitzender
Gebhard Bieg

Organisationsleiter, Stiftung Haus Lindenhof
Luitgard Angstenberger
Thomas Kruger
Christa Gansser-Hahn
Melanie Blum
Hugo Vogt
Heidi Kratochwille
Pflegedienstleiterin Sozialstation Abtsgmünd
Armin Kiemel
Bürgermeister von Abtsgmünd 

Mehr erfahren - Ansprechpartner

Möchten Sie mehr zur Förderstiftung Abtsgmünd selbst.bestimmt.leben erfahren? Nachstehend finden Sie die Ansprechpartner.

Thomas Klement
Lerchenstraße 4
73453 Abtsgmünd
+49 (0) 7961 873330
E-Mail: thomas.klement(@)lwv-eh.de

Bürgermeister Armin Kiemel
Rathausplatz 1
73453 Abtsgmünd
+49 (0) 7366 8211
E-Mail: armin.kiemel(@)abtsgmuend.de

Andrea Apprich
Hallgarten 14
73453 Abtsgmünd
+49 (0) 7366 96330
E-Mail: sozialstation-abtsgmuend(@)t-online.de

Michael Buck
Geschäftsführender Vorstand der CaritasStiftung
Strombergstraße 11
70188 Stuttgart
+49 (0) 711 2633-1130
E-Mail: stiftung(@)caritas-rottenburg-stuttgart.de
Homepage: www.lebenswerk-zukunft.de

Spendenkonto

BW-Bank
Kontonummer: 256 127 9
Bankleitzahl: 600 501 01

Stichwort "Abtsgmünd"

Weitere Informationen

Am Freitag, den 14. September 2007 wurde im Hof der Caritas in Stuttgart, das Kunstwerk von Alfons Bippus eingeweiht. An dieser Pyramide sind und werden die Namen der Stiftungen befestigt, welche unter dem Dach der Caritas-Stiftung Lebenswerk Zukunft gegründet wurden. Mit der Stifterpyramide will der Diözesancaritasverband an diese Stiftungen erinnern, die Stifter ehren und ihnen für ihr Engagement danken. Die CaritasStiftung Lebenswerk Zukunft verfügt über mehr als Stiftungen. Seit 11. Juli 2008 ist auch die Förderstiftung Abtsgmünd selbst.bestimmt.leben ein Teil der Stifterpyramide in Stuttgart.

Stiftungen HEUTE
Mit Stiftungen kann nachhaltig Gutes getan und gestaltet, es können Veränderungen in unserer Gesellschaft zum Guten bewirkt werden. Die Bedeutung von Stiftungen nimmt in dem Maße zu, wie Aufgaben und Probleme einerseits rapide steigen, andererseits wegen fehlender finanzieller Mittel die Möglichkeiten des Staates immer geringer werden. Hier ist Eigeninitiative und Eigensinn gefragt!