Leintal-Radweg

Grunddaten

Länge: 49 km
Höhenunterschied: 190 Meter
Einstiegsmöglichkeiten: Abtsgmünd, Laubach
Tour geeignet: Auch für weniger geübte Radler

Der wunderschöne Leintalradweg
Der wunderschöne Leintalradweg

Streckenbeschreibung

Ausgangspunkt ist am Abtsgmünder Rathaus. Von dort geht es entlang der Lein in Richtung Dewangen, ehe man rechts abbiegt und Leinroden mit seinem Museum für optische Phänomene passiert. Nach einem kurzen Anstieg ist man in Laubach. Dort steht eines der vielen Schlösser in der Gemeinde. Zudem ist es Sitz des sogenannten Käsers Stall, der Comedy-Scheuer von Ernst Mantel.

Der Weg führt nun weiter entlang der Lein über Heuchlingen und Leinzell, wo es rechts abgeht, vorbei an einer unberührten Landschaft nach Täferrot. In Täferrot erfolgt der Anstieg vorbei an Durlangen bis zum Reichenbachsee.

Weiter geht es zu den Sägmühlen Buchengehren und Voggenberg bis zum Leinecksee, der zum Baden, Verweilen und Einkehren einlädt. Die Tour führt die Radler anschließend nach Welzheim und vorbei am Aichstruter See bis zum Endpunkt nach Kaisersbach. Von hier aus sind es nur wenige Kilometer bis zum Bade- und Freizeitparadies Enbisee oder bis zum Schwabenpark.

Lage im Satellitenplan

Was es zu sehen gibt

Lingelbachs Scheune
Lingelbachs Scheune
Die Turmhügelburg in Leinroden
Die Turmhügelburg in Leinroden
Ernst Mantel spielt im "Käsers Stall"
Ernst Mantel spielt im "Käsers Stall"
Das Laubacher Schloss ist in Privatbesitz
Das Laubacher Schloss ist in Privatbesitz

Leinroden
Lingelbachs Scheune -  Museum für optische Phänomene (Anmeldung erforderlich)

 

 

 

Die Turmhügelburg Leinroden jenseits der Lein mit ihren eindrucksvollen Buckelquadern geht auf die Stauferzeit um 1180 zurück.

 

 

 

Laubach
Käsers Stall

 

 

 

 

 

 

Schloss Laubach

Nur Außenbesichtigung möglich

Lage im Satellitenplan