Behörden

LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

Die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) ist zuständig für

  • den Umweltschutz,
  • den Natur- und Artenschutz,
  • den technischen Arbeitsschutz und
  • den Strahlenschutz in Baden-Württemberg.

In diesen Bereichen berät die LUBW die Landesregierung konzeptionell und fachlich. Zudem unterstützt sie die Landesbehörden bei dem Verwaltungsvollzug sowie der fachlichen Fortbildung im technischen Arbeitsschutz und Umweltschutz.

Die LUBW beobachtet die Umwelt, erhebt umweltbezogene Daten und wertet diese aus. Die Dokumentation der Ergebnisse und Informationen erfolgt in Datenbanken und Katastern. Im Bereich des technischen Umweltschutzes besteht eine enge Verbindung zur Gewerbeaufsicht.

Das Tätigkeitsfeld der LUBW umfasst

  • die fachliche Beurteilung umweltrelevanter Sachverhalte,
  • die fachliche Beurteilung von geplanten Maßnahmen und Technologien,
  • die Konzeption und Durchführung von Projekten,
  • die Information der Öffentlichkeit,
  • die Sachverständigentätigkeit und
  • den Forschungstransfer.

Im Rahmen dieser Tätigkeiten arbeitet die LUBW mit den staatlichen und kommunalen Behörden, mit Verbänden und öffentlichen Einrichtungen sowie den Institutionen der Wissenschaft und Forschung zusammen.

Die Hochwasservorhersagezentrale der LUBW informiert über die aktuellen Wasserstände an Rhein, Neckar, Donau, Main und an deren wichtigen Nebenflüssen. Im Hochwasserfall werden regelmäßig aktualisierte Hochwasservorhersagen und Lageberichte per Telefonansage, Faxabruf, Videotext, Handy-wap und Internet herausgegeben.

Das Institut für Seenforschung der LUBW in Langenargen überwacht den Zustand und die Entwicklung des Bodensees. Neben der Qualität des Seewassers werden auch die Ufer- und Flachwasserzone sowie der Seeboden regelmäßig untersucht. Diese Aufgabe nimmt das Institut für Seenforschung nicht nur für das Land Baden-Württemberg, sondern auch für die Internationale Gewässerschutzkommission für den Bodensee wahr.

Das Agenda-Büro leistet den Kommunen in Baden-Württemberg praxisnahe Hilfestellung bei der Umsetzung des 1992 in Rio verabschiedeten Aktionsprogramms für eine umweltverträgliche, nachhaltige Entwicklung. Es ist Informationsdrehscheibe für alle Aspekte des Agenda-Prozesses und stellt zahlreiche Praxisleitfäden, Arbeitshilfen und Beratungsangebote zur Verfügung. Es arbeitet hierzu mit dem baden-württembergischen Städtetag, Gemeindetag, Landkreistag und mit Einrichtungen wie der Klimaschutz- und Energieagentur zusammen.

Die Fach- und Dienstaufsicht über die LUBW führt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Ausgenommen hiervon ist die Fachaufsicht für die Aufgabenbereiche des Natur- und Artenschutzes, die vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz wahrgenommen wird.



Anschrift:

LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg
Griesbachstr. 1-3
76185 Karlsruhe
Fon: 0721/5600-0
Fax: 0721/5600-1456
poststelle@lubw.bwl.de