Behörden

Haus der Heimat

Das Zentrum für Kommunikationstechnik und Datenverarbeitung

Das Haus der Heimat ist eine zentrale Bildungs- und Begegnungsstätte für die gesamte Bevölkerung, insbesondere für Flüchtlinge, Vertriebene und Spätaussiedler. Es befasst sich mit der Geschichte und Kultur der Deutschen aus Ostmittel-, Südost- und Osteuropa. Das Haus der Heimat wurde 1976 gegründet und ist als staatliche Einrichtung dem Innenministerium zugeordnet.

Das Haus der Heimat unterstützt im Rahmen des Bundesvertriebenengesetzes die Erhaltung und Pflege des Kulturgutes der früher von Deutschen bewohnten Siedlungsgebiete. Das Ziel ist die Förderung des Bewusstseins der gemeinsamen deutschen Kultur und Geschichte, die Osteuropakunde sowie die Begegnung, Aussprache und gegenseitige Information. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Beratung der Verbände der Vertriebenen, der Flüchtlinge und der Spätaussiedler sowie die Bearbeitung von Anträgen zur finanziellen Förderung.

Das Haus der Heimat organisiert Eigen- und Kooperationsveranstaltungen in Baden-Württemberg. Dazu zählen u.a. Ausstellungen, Studienfahrten, Lehrerfortbildungen, Konzerte, Lesungen, Vortragsreihen und Veröffentlichungen. Es stellt außerdem den Organisationen und Einrichtungen der Vertriebenen und Flüchtlingen Räume und Einrichtungen für Ihre Aufgaben und Veranstaltungen zur Verfügung.

Das Haus der Heimat erarbeitet alljährlich im Auftrag des Innenministeriums und des Kultusministeriums den Schülerwettbewerb „Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten" und ist für den Donauschwäbischen Kulturpreis sowie den Russlanddeutschen Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg zuständig.

Die Spezialbibliothek des Hauses umfasst etwa 20.000 Medieneinheiten (Bücher, Video- und Musikkassetten). Der Schwerpunkt liegt bei den Herkunftsgebieten der Vertriebenen und Spätaussiedler. Neben Werken zur Landeskunde, Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde umfasst die Bibliothek auch belletristische Literatur.

Anschrift:

Haus der Heimat
Schloßstraße 92
70176 Stuttgart
Fon: 0711/66951-11
Fax: 0711/66951-48 oder 49
poststelle@hdh.bwl.de

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Anfahrtsbeschreibung:

öffentliche Verkehrsmittel: Stadtbahnlinien U4 und U9, Buslinie 41 Haltestelle Schloss-/Johannesstraße. PKw-Fahrer folgen der Beschilderung "Liederhalle". Das Haus der Heimat befindet sich ca. 600 Meter von der Liederhalle entfernt auf der Schlossstrasse stadtauswärts Richtung Botnang.

Parkmöglichkeiten:

Für Besucher steht eine begrenzte Zahl von Parkplätzen zur Verfügung